Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:  
Facebook   Twitter   Instagram    
News

VSB Holding GmbH (iwr-pressedienst) - VSB baut 30 MW Windpark in Tunesien

Der international tätige Projektentwickler VSB hat von der tunesischen Regierung die Genehmigung zum Bau eines Windparks erhalten. Bis November 2020 ist die Inbetriebnahme geplant. Das Projekt „El Bathia Windfarm“ befindet sich ca. 70 km vor Tunis. Die VSB Energies Nouvelles errichtet 6 Windräder mit jeweils 5 MW-Leistung. Pro Jahr sollen in diesem 30-MW-Windpark 110 GWh erzeugt werden, was fast 3.700 Volllastsunden entspricht. Zur Stromabnahme wird VSB mit dem staatlichen Energieversorger STEG (Société tunisienne de l´léctricité et du gaz), einen Liefervertrag (Power purchase agreement – PPA) über 20 Jahren Laufzeit schließen. Weitere Details können der nachstehenden Pressemitteilung entnommen werden. (Text: Daniel Kellermann, 25.01.2019)

Nîmes (iwr-pressedienst) - Erfolg zum Jahresauftakt: Die tunesische Regierung erteilt dem Projektentwickler VSB die Genehmigung zum Bau von sechs Windenergieanlagen. Ein langfristiger Stromliefervertrag wird dazu mit STEG geschlossen. Der künftige Windpark wird pro Jahr so viel grüne Energie erzeugen wie rund 38.000 Haushalte verbrauchen. Die Inbetriebnahme ist für November 2020 geplant.

Das tunesische Tochterunternehmen VSB Energies Nouvelles konnte sich mit dem Projekt „El Bethia Windfarm“ im Ausschreibungsverfahren durchsetzen.

6 Windräder mit je 5 MW werden in dem 30-Megawatt-Park etwa 70 km vor Tunis stehen. Die zu erwartende Produktion der Anlagen beträgt mehr als 110 GWh pro Jahr. Das entspricht fast 3700 Volllaststunden. Stromabnehmer ist der staatliche Energieversorger STEG (Société tunisienne de l´léctricité et du gaz), mit dem VSB einen Liefervertrag (Power purchase agreement – PPA) über 20 Jahren Laufzeit schließen wird.

„Wir streben an, die Energiewende auch in Tunesien voranzutreiben. Unsere internationale Expertise sowie ein erfahrenes Expertenteam vor Ort haben mit der hervorragenden Standortauswahl Bethia diesen Erfolg möglich gemacht.“ freut sich Marko Lieske, Geschäftsführer der VSB Holding GmbH.

Die Energiepolitik Tunesiens sieht vor, den Ausbau an erneuerbaren Energien weiter voranzutreiben, um den Eigenbedarf des Landes zukünftig klimafreundlich zu decken. Bis 2030 soll die Stromerzeugung Tunesiens zu 30% aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.

VSB Énergies Nouvelles – ein Tochterunternehmen der VSB Gruppe

VSB mit Hauptsitz in Dresden zählt zu den führenden Komplettanbietern im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Kerngeschäft liegt in der internationalen Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks sowie deren Betriebsführung und Instandhaltung. Seit 1996 hat VSB mehr als 650 Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit rund 900 Megawatt installierter Leistung und einem Investitionsvolumen von 1,4 Milliarden Euro geplant und errichtet. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind über 300 Mitarbeiter an 16 Standorten tätig. Das tunesische Tochterunternehmen, VSB Énergies Nouvelles, ist seit 2014 in Tunis ansässig.

Pressekontakt:
VSB Gruppe
Doreen Göbel
Corporate Communication
Tel.: +49 (0)351 21183-679
Fax: +49 (0)351 21183-44
E-Mail: doreen.goebel@vsb.energy

VSB Holding GmbH
Schweizer Str. 3 a
01069 Dresden
Internet: https://www.vsb.energy

Quelle: 24. Januar 2019, www.vsb.energy

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.


Mit Freunden teilen:

Facebook   Facebook  Whatsapp 

Je nach Gerät können Sie diese Seite bequem über diese Symbole teilen: