Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:  
Facebook   Twitter   Instagram    
News

Vattenfall plant jährliche Investitionen von 1,5 Mrd. Euro in Erneuerbare Energien

In Deutschland ist die Windenergie auf hoher See einer der interessantesten Märkte für Vattenfall. Dieser Bereich stellt für den schwedischen Energiekonzern den größten Wachstumstreiber dar. Aus diesem Grund treibt Vattenfall die Pläne voran und baut die Offshore-Windenergie weiter aus. Die festgelegten Ziele könnten sogar noch übertroffen werden.

Weitere Energiekonzerne wie RWE, EDF aus Frankreich und EDP aus Portugal planen eine Erschließung der Märkte in Übersee. Auch Vattenfall schätzt die USA, Indien, Taiwan und Japan als attraktive Märkte. Denn diese liegen in ihrer Entwicklung weiter zurück und sind noch nicht so ausgereift wie die europäischen. Allerdings hat sich die Hoffnung vieler Projektentwickler auf hohe Margen nicht bewahrheitet. Daher stellen die europäischen Länder die relevanten Märkte für Vattenfall dar. Denn hier befinden sich die Kernmärkte von Vattenfall: die Ost- und Nordsee. In Europa sind unter anderem die Länder Frankreich, die Niederlande, Polen und Dänemark besonders interessante Märkte für Vattenfall.

Von Seiten der Investoren lässt das Interesse für die fossilen Energieträger wie Kohle, Öl und Gas nach. Stattdessen gibt es einen großen Zuwachs an Interessierten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Dazu zählen sowohl Finanzinvestoren als auch Mineralölkonzerne. Da das Potenzial der europäischen Märkte für Vattenfall sehr groß ist, will der Konzern in den kommenden Jahren 1,5 Milliarden Euro jährlich in die Energiemärkte Onshore-, Offshore-Wind und Solar investieren und so das seinen Marktanteil weiter ausbauen. Speziell für Windenergie auf hoher See hat sich der Energiekonzern das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 die Kapazitäten von 3.000 auf 11.000 Megawatt zu steigern.

Ein greenValue-Beitrag von Laura Vyhnal erschienen am 01. Juli 2019.


Mit Freunden teilen:

Facebook   Facebook  Whatsapp 

Je nach Gerät können Sie diese Seite bequem über diese Symbole teilen: