Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:  
Facebook   Twitter   Instagram    
News

te management Gruppe übernimmt große Teile der UDI-Gruppe und wird Eigentümer des größten Vermittlers ökologischer Kapitalanlagen

Die in Aschheim bei München ansässige te management Gruppe hat große Teile der UDI-Gruppe übernommen. Die 1998 gegründete und in Nürnberg / Roth ansässige UDI-Gruppe, gilt als Pionier und Marktführer in Deutschland bei der Vermittlung ökologischer Geldanlagen.

Nach Unternehmensangaben haben bei UDI bisher viele tausend Anleger mehr als eine halbe Milliarde Euro in die verschiedensten Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien und in energieeffiziente Gebäude angelegt. Zusammen mit weiteren Finanzierungsmitteln haben die rund 17.500 Anleger die Realisierung und den Betrieb von 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 90 Solarprojekten ermöglicht. Mit dieser Anlagenleistung wird so viel Energie erzeugt, um 1,8 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie zu versorgen. Zugleich wird der Ausstoß von 1,7 Millionen Tonnen Kohlendioxid vermieden.

Mit der Übernahme weiter Teile der UDI-Gruppe, kündigt Stefan Keller den weiteren Ausbau der Unternehmensgruppe an. Geplant ist mit weitere Investitionen in die Gruppe, Anlegern weitere interessante Investitionsmöglichkeiten zu bieten. Im kommenden Jahr sollen neben Vermögensanlagen auch Wertpapiere, wie beispielsweise Anleihen, angeboten werden. Auch die Vielfalt an Investitionsobjekten soll sich erhöhen, wobei der Schwerpunkt weiterhin bei nachhaltigen Projekten liegen wird, erklärt Stefan Keller, als neuer geschäftsführender Gesellschafter. Im derzeitigen Kaufübergang nicht eingeschlossen ist die UDI Bioenergie GmbH, die als Projektentwickler und Betreiber von Bioenergieanlagen mit einem Portfolio von 18 Anlagen in Deutschland und Italien tätig ist.

Den Übergang der UDI-Gruppe hat Stefan Keller zusammen mit den bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Georg Hetz seit mehreren Jahren vorbereitet. Der 66-jährige Gründer und bisherige Eigentümer feierte unlängst seinen Geburtstag, tritt in den Ruhestand ein und plante bereits seit längerem seine Nachfolge. Mit Stefan Keller, 53 Jahre alt, steht nun ein Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Product Engineering mit Master Abschluss (MSc) in European Mechatronics an der Spitze. Keller entwickelte im industriellen Maßstab Finanzierungslösungen und ist seit vielen Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien unternehmerisch tätig.

Text: Daniel Kellermann, 30. Dezember 2018

Copyright by greenValue GmbH, Tel.: +49(0)911-507166-0.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.


Mit Freunden teilen:

Facebook   Facebook  Whatsapp 

Je nach Gerät können Sie diese Seite bequem über diese Symbole teilen: