Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:  
Facebook   Twitter   Instagram    
News

Klimanotstand fordert Sofortmaßnahmen – kommt PV-Pflicht für alle Neubauten in Erlangen?

Auf der Stadtratssitzung Ende Mai wurde in Erlangen, als erste Stadt in Bayern, der Klimanotstand ausgerufen. Vorangegangen waren Anträge der Fridays for Future-Bewegung im März 2019. Forderung der Grünen in Erlangen ist es, sofort zu handeln. Hierzu gehören sowohl energetische Sofortmaßnahmen, als auch mittel- und langfristige Veränderungen. „Je schneller und entschlossener wir jetzt handeln, desto besser können wir Veränderungen durch die Folgen der Klimakrise bewältigen“, erklärte Tina Prietz, Sprecherin für Klimaschutz im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen. Künftig wird der „Erlanger Stadtrat bei seinen Beschlüssen die Auswirkungen auf das Klima sowie die ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Nachhaltigkeit berücksichtigen und wenn immer möglich Maßnahmen priorisieren, die den Klimawandel oder dessen Folgen abschwächen“, heißt es dazu in der Beschlussvorlage. Eine Möglichkeit ist Einführung einer Photovoltaik-Pflicht auf Neubauten. In Waiblingen gilt diese Pflicht bereits seit einigen Jahren, in Tübingen gilt sie seit etwa einem Jahr, wie die Stuttgarter Zeitung berichteten.

Nahverkehr und Carsharing
Mit günstigeren Preisen für den Nahverkehr und vermehrten Angeboten zum Fahrrad und Carsharing wollen die Grünen das 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimaabkommens in Erlangen erreichen. Dies soll in Zusammenarbeit mit anderen Kommunen geschehen. Kreisvorstand Marcus Bazant erklärt dazu: „Wir als Grüne werden nun im Stadtrat unsere Verantwortung übernehmen und weitreichende Forderungen und Anträge stellen.“ In einem ersten Schritt soll eine Studie jetzt klären, was die Umsetzung des 1,5 Grad-Ziels für Unternehmen, Forschungs- und Infrastruktureinrichtungen sowie Bürgerinnen und Bürger bedeutet.

Wie groß der ökologische Fußabdruck jeder und jedes Einzelnen ist und wie beeits jetzt Klimaschutz möglich ist, lesen Sie in „Mein CO2 Fußabdruck – Wie kann ich das Klima schützen?“.

Ein greenValue-Beitrag von Jessica Lam erschienen am 08. Juli 2019.


Mit Freunden teilen:

Facebook   Facebook  Whatsapp 

Je nach Gerät können Sie diese Seite bequem über diese Symbole teilen: