Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:  
Facebook   Twitter   Instagram    
News

Juwi AG gewinnt mit dem Kozani Solarpark die Onlineauktion

Die Wörrstädter juwi-Gruppe hat mit dem 204 Megawatt griechischen Solarpark Kozani erfolgreich an der Auktion teilgenommen. Der Solarpark Kozani liegt ca. 15 Kilometer von Kozani, etwa 100 km südwestlich von Thessaloniki entfernt. Der erzeugte Strom des Solarparks Kozani wird mit gut 5,7 Cent / kWh vergütet.

Im Bieterwettbewerb konkurrierte juwi Hellas, die griechische Tochtergesellschaft des internationalen Projektentwicklers für erneuerbare Energien, mit vier weiteren Solarprojekten und einem Windprojekt. Insgesamt haben sich Projekte mit 635 Megawatt an der Auktion beteiligt. Dabei sicherte sich die juwi bei der 30-minütigen Onlineauktion mit Solarpark Kozani 47 % der vergebenen Ausschreibungsmenge.

„Dank einer sehr gut vorbereiteten und konsequent umgesetzten Bieter-Strategie ist es uns nicht nur gelungen, unser gesamtes Projektvolumen durch die Auktion zu bringen – wir haben auch den höchsten Tarif von allen bezuschlagten Solarprojekten erhalten“, erklärt sich Takis Sarris, Geschäftsführer von juwi Hellas zu der gelungenen Auktion. Die juwi-Gruppe ist seit 10 Jahren, trotz zwischenzeitlicher Krise in Griechenland vertreten. In diesem Zeitraum sind 50 Anlagen mit über 100 MW Leistung entstanden. „Für uns ist der Zuschlag auch Lohn für unser Durchhaltevermögen. Nach dem Einbruch des griechischen Marktes im Jahr 2013 haben wir weiter an das Potenzial der Erneuerbaren in Griechenland genauso wie auch in anderen europäischen Ländern geglaubt und unsere Aktivitäten mit einem kleinen Team aufrechterhalten. Das hat sich jetzt ausgezahlt“, erklärt juwi-EMEA-Regionaldirektor Dirk Retzlaff.

Mit dem Bau des Solarpark Kozani soll im Dezember 2019 begonnen werden. Auf mehr als 400 Hektar Fläche soll das größte Photovoltaikprojekt Südosteuropas bis April 2021 fertiggestellt werden. Der Solarpark Kozani wird jährlich mehr als 300 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren.

Die juwi-Gruppe wurde 1996 in Rheinland-Pfalz gegründet und hat ihren Sitz in Wörrstadt bei Mainz. Juwi bietet mit starker regionaler Präsenz Projektentwicklungsleistungen und weitere Dienstleistungen rund um Bau Betriebsführung von Erneuerbaren Energie Anlagen. Die Juwi-Gruppe gehört zu 100 % zur MVV Energie AG. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter. Rund u den Globus hat die juwi-Gruppe über 950 Windenergieanlagen an rund 150 Standorten errichtet und 1.600 PV-Anlagen mit rund 2.200 Megawatt Leistung realisiert. Für die Umsetzung dieser Energieprojekte hat die juwi-Gruppe ein Investitionsvolumen von mehr als 8 Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zur juwi AG finden Sie unter https://www.juwi.de 

Ein greenValue-Beitrag von Jessica Lam erschienen am 02. Mai 2019.


Mit Freunden teilen:

Facebook   Facebook  Whatsapp 

Je nach Gerät können Sie diese Seite bequem über diese Symbole teilen: