Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PNE WIND AG (opm) - PNE WIND AG stellt Windpark Waldfeucht als Repowering-Projekt fertig

Die PNE WIND AG hat das Repowering des Windparks „Waldfeucht/Selfkant“ bei Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) abgeschlossen. Errichtet wurden dort vier Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 12 MW, die bereits in Betrieb genommen sind.

Ersetzt wurden an diesem Standort Windenergieanlagen, die ebenfalls bereits von der PNE WIND geplant und 1999 in Betrieb genommen worden waren. Das Repowering mit dem gleichzeitigen Abbau der alten nicht mehr benötigten fünf Windenergieanlagen der Typen DeWind D6 und Enercon E44 und dem Aufbau der neuen modernen Turbinen, stellte eine logistische Herausforderung dar, die vom Expertenteam der PNE WIND AG jedoch problemlos bewältigt werden konnte.

Drei der neu errichteten Anlagen vom Typ Vestas V112 mit jeweils 3 MW Nennleistung wurden  mit einer Nabenhöhe von 140 Metern errichtet. Sie sind für die bei der PNE WIND AG im Aufbau befindliche YieldCo vorgesehen und gehen somit zunächst in den Eigenbetrieb des Konzerns.

Die vierte Anlage des Typs Vestas V 112 mit 3 MW auf einer Nabenhöhe von 119m wurde für eine zur Unternehmensgruppe Frauenrath gehörenden Projektgesellschaft errichtet. Frauenrath ist ein vielseitiger Komplettanbieter rund ums Bauen mit Tradition. Seit 140 Jahren familiengeführt, erbringt Frauenrath als mittelständische Unternehmensgruppe viele Bau- und Dienstleistungsaufgaben und ist seit mehr als 15 Jahren an der Entwicklung und dem Betrieb von Windenergieanlagen beteiligt.

Insgesamt wird im Windpark „Waldfeucht/Selfkant“ künftig so viel umweltfreundlicher Windstrom erzeugt, dass damit der Jahresbedarf von rund 10.000 durchschnittlichen Haushalten gedeckt werden kann. Verbunden damit ist eine erhebliche Einsparung von klimaschädlichen Emissionen, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden. 

Quelle: 09. Dezember 2015, www.pnewind.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.