Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Polarstern GmbH - Ökoenergie für jeden Geldbeutel, Polarstern führt ein neues Preismodell ein, Tarife bis zu 14 Prozent unter dem Grundversorger

Der Ökoenergieversorger Polarstern ändert zum ersten März dieses Jahres für alle seine Preise. Für rund zwei Drittel der deutschen Haushalte bedeutet das, dass sie die weltweite Energiewende zu günstigeren Tarifen als bisher unterstützen können. "Wir wollen möglichst vielen Haushalten ermöglichen, ihren Teil zum Ausbau der erneuerbaren Energien zu leisten", sagt Florian Henle, Mitgründer von Polarstern. Schließlich sagt jeder dritte Deutsche, dass die Energiewende eines der wichtigsten Themen unserer Zeit ist.* Polarstern ist der erste Ökoenergieversorger, der den Umstieg in Deutschland und in Entwicklungsländern fördert.

Günstiger als beim Grundversorger
Für Haushalte in Düsseldorf und München wird der 100 Prozent Ökostromtarif von Polarstern um fast zehn Prozent günstiger. In Frankfurt am Main und in Stuttgart ist Polarstern Ökostrom sogar unter dem örtlichen Grundversorgertarif erhältlich. Das heißt: Hier schonen die Verbraucher mit ihrem Wechsel zu Polarstern nicht nur ihren Geldbeutel, sondern sorgen gleichzeitig für den Ausbau der erneuerbaren Energien weltweit. "Sinnvoll Gutes tun für unsere Umwelt und unsere Zukunft und dabei Geld sparen, jetzt liegt es nur noch an der eigenen Trägheit zu wechseln", fasst Florian Henle das neue Angebot zusammen.

Stellschraube Netznutzungsentgelte
Zentraler Baustein des neuen Preismodells ist die Anpassung der Netznutzungsentgelte. Bisher kostete eine Kilowattstunde Ökostrom bei Polarstern bundesweit einheitlich 24,75 Cent, davon entfiel eine Pauschale in Höhe von 6,73 Cent auf die Netznutzungsgebühr. Jetzt wird dieser Preisanteil flexibel gestaltet, angepasst an die tatsächlich anfallenden örtlichen Gebühren. Diese werden von der Bundesnetzagentur festgelegt und variieren in Deutschland regional sehr stark. Tendenziell sind sie zum Beispiel in den Gebieten höher, wo Netzbetreiber ihre Netze ausbauen. Die Preisänderung betrifft letzten Endes auch die Entwicklungszusammenarbeit. "Je mehr Menschen einen Ökoenergietarif von Polarstern beziehen, umso größer ist der Beitrag für den Wechsel in Kambodscha", sagt Florian Henle.

Polarstern im Einsatz für die weltweite Energiewende
Polarstern ist der erste unabhängige Ökoenergieversorger, der die weltweite Energiewende angeht. Für jeden Kunden fördert das Unternehmen je verkaufter Kilowattstunde den Bau neuer Ökokraftwerke nicht nur in Deutschland, sondern auch in Entwicklungsländer. Dort erhalten Familien Unterstützung beim Bau eigener Mikro-Biogasanlagen. Als "Hilfe zur Selbsthilfe" ermöglichen die Polarstern-Kunden ihnen den direkten Umstieg auf alternative Energien und leisten eine Anschubfinanzierung für die Anlage. Den Restbetrag erbringen die Familien selbst, zum Beispiel über Mikro-Kredite von lokalen Banken. Projektpartner in Kambodscha ist das renommierte National Biodigester Programme (NBP). Es wurde kürzlich ausgezeichnet mit dem Energy for Life Best Practice Award 2011. "Angesichts seines Engagements ist Polarstern der vermutlich nachhaltigste Energieversorger Deutschlands", sagt Florian Henle.

Ökostrom und Ökogas von Polarstern sind zertifiziert von TÜV Nord. Das Stromprodukt hat zusätzlich das Grüner Strom Label in der Kategorie Gold erhalten.

* Bevölkerungsrepräsentative GfK-Umfrage, durchgeführt im Sommer 201

Über Polarstern
Die Polarstern GmbH wurde gegründet, um die Welt zu verbessern. Als unabhängiger Energieanbieter begeistert Polarstern Menschen weltweit für die Energiewende und ermöglicht ihnen den sinnvollen Umstieg auf erneuerbare Energien. Das Unternehmen bietet dazu als erster Energieanbieter Verbrauchern in ganz Deutschland ein Produkt, das nicht nur 100 Prozent echten Ökostrom, sondern auch 100 Prozent echtes Ökogas mit direkter Entwicklungshilfe verbindet. Jeder Kunde sorgt so aktiv mit seinem Energiebezug für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa und in Entwicklungsländern. Je verkaufter Kilowattstunde werden dazu 1,25 Cent beim Strom und 0,25 Cent beim Gas in neue europäische Ökokraftwerke investiert. Zusätzlich unterstützt Polarstern für jeden Kunden eine Familie in Kambodscha bei der Nutzung sauberer Energie. Gefördert wird der Bau von Mikro-Biogasanlagen. Das verbessert die Lebensqualität sowohl dort als auch hier.

Sowohl Ökostrom als auch Ökogas sind vom TÜV Nord zertifiziert; das Ökostromangebot trägt darüber hinaus das Grüner Strom Label, Gütesiegel in der Kategorie Gold. Unterstützt wird Polarstern von bekannten und engagierten Personen wie dem Extrembergsteiger Hans Kammerlander, dem Snowboard-Profi David Benedek, Andreas Schützenberger vom Skateanlagen-Bauer IOU RAMPS und Jonas Imbery, der Gründer des Musiklabels GOMMA.
www.polarstern-energie.de

Pressekontakt
Anna Zipse
Polarstern GmbH
Kreuzplätzchen 5
81669 München
Tel +49.89.122.899.860
Mobil +49.175.4019279
E-Mail: presse@polarstern-energie.de


Quelle: 16. Februar 2012, www.polarstern-energie.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.