Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Global Invest AG- Windkraft: Positiver Rückenwind von allen Seiten

Es hat uns schon gefreut, dass der ansonsten sehr kritische Brancheninformationsdienst kapital-markt intern auf unser Betriebsergebnis 2010/2011 aufmerksam geworden ist und heraus stellte, dass wir zum einen den ersten institutionellen (übrigens eine Schweizer Privatbank) Investor gewinnen konnten und zum anderen die Ausschüttungen vorgezogen haben. k-mi bestätigte, dass der Erfolg in der Platzierung nun das "Eingreifen" der Schweizer Vermögensverwaltung im Hinblick auf die Platzierungsgarantie wohl überflüssig macht. Das sehen wir seit einiger Zeit schon so. Ja, die Platzierung läuft inzwischen sehr gut und das trotz eines insgesamt schwachen Gesamtmarktes im Bereich der Erneuerbaren Energien. Lassen Sie uns hierzu ein paar Worte verlieren:

Kapitalanlagegesellschaften suchen sich immer einen opportunen Markt, also einen Markt, in dem noch entsprechend renditestarke Umsätze zu erzielen sind. Wenn wir beim Thema Solar deshalb auf Italien schauen, weil hier die Sonne schlicht mehr scheint als in Deutschland und die Förderbedingungen zumindest einmal besser waren, dann kann man doch die Nebenbedingungen nicht außer Acht lassen. Italien ist, wie Griechenland, europäisch betrachtet, ein Wackelkandidat. Und wer will uns heute "weißmachen", dass solche Staaten nicht auch einmal in die Insolvenz rutschen? Insbesondere in Anbetracht einer Fondslaufzeit von 20 Jahren. Wer also will seine Anleger in so ein Umfeld schicken? Dies ist auch nach Meinung von Scope das Haupthindernis für diese Fonds. Wir können das nachvollziehen.

Wir sind jedenfalls froh, in einem Land aktiv zu sein, bei dem im Kopf vielleicht so das ein oder andere Klischee abläuft, das aber derzeit mit wirtschaftlich besseren Zahlen aufwarten kann als die sowieso schon starke Bundesrepublik Deutschland (stärkste Volkswirtschaft in Europa). Mehrfach haben wir Ihnen schon über steigende Wachstumszahlen in Polen berichtet. Und während viele Länder vor der Abwertung stehen, soll Polen im Hinblick auf seine Bonität aufgewertet werden. Das ist doch mal ein Wort. Dass dazu dem Ausbau der Erneuerbaren Energien ein besonderer Stellenwert beigemessen wird und wir in dieser Hinsicht mit dem Top-Entscheidern vor Ort zusammenarbeiten, ist für unsere Anleger ein besonderer Vorteil. Polen will sein Land - ökologisch wie ökonomisch betrachtet - an europäische Standards anpassen und hierzu bevorzugt die Windkraft ausbauen. Und wir "sitzen" mit unserem Projektpartner gwp germanwindpower in attraktivem Umfang auf den zu entwickelnden Grundstücken, die es dazu braucht. Eine Win-win-Situation, die sich für die Anleger des Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 bereits ausgezahlt hat. Anders ausgedrückt: Polen kommt in der Umsetzung dieser Strategie kaum an unserem Projektpartner gwp germanwindpower vorbei. Ist das ein Vorteil? Wir meinen, das ist eher eine rhetorische Frage!

Noch haben wir den Global Invest Windpark Opportunity 1 in der Platzierung. Wenngleich wir natürlich am Folgefonds arbeiten, freuen wir uns im Interesse Ihrer Anleger über eine entsprechend starke Platzierung noch im 1. Fonds, denn beim 2. Fonds wird es sich nicht vermeiden lassen, die gestiegene Nachfrage nach Projekten in Polen in der Kalkulation zu berücksichtigen. Lassen Sie uns gemeinsam das Jahr 2012 angehen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr Vertriebsteam der Global Invest Group

Herausgeber:
Global Invest Group
Obere Laube 48
78462 Konstanz
Tel + 49-7531-584 88 90
info@globalinvestgroup.eu


Quelle: 06. Februar 2012, www.global-invest-ag.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.