Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windwärts Energie GmbH (opm) - Windwärts baut Windenergieanlage in Großenwede für Heidjers Stadtwerke

- Erste Windenergieanlage im Besitz der Stadtwerke
- Windwärts errichtet die Anlage als Generalunternehmer für die Stadtwerke

Die Bauarbeiten für die Erweiterung des Windparks Großenwede auf dem Gebiet der Stadt Schneverdingen haben am 22. Oktober mit dem Wegebau begonnen. Für die Region ist es ein ganz besonderes Projekt, denn Bauherr der neuen Windenergieanlage sind die Öffnet den Link in einem neuen FensterStadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen, die seit kurzem unter dem neuen Namen Heidjers Stadtwerke agieren.

Geplant hat die Anlage die Windwärts Energie GmbH aus Hannover, die auch die Genehmigung zum Bau der Anlage beim Heidekreis erwirkt hat. Darüber hinaus haben die Stadtwerke Windwärts als Generalunternehmer mit der Herstellung der Infrastruktur für den Bau der Anlage beauftragt. Das umfasst unter anderem den Bau oder Ausbau der Zuwegungen und der Kranstellfläche. Nach Inbetriebnahme wird Windwärts die technische und kaufmännische Betriebsführung der Anlage übernehmen.

Die Windenergieanlage vom Typ Enercon E-82, die Mitte 2016 in Betrieb gehen soll, wird über eine Nennleistung von 2,3 Megawatt (MW) verfügen und bei einer Nabenhöhe von 108 Metern bis zur Flügelspitze insgesamt 149 Meter hoch sein. Sie wird in Zukunft ca. 4,3 Millionen Kilowattstunden umwelt- und klimafreundlichen Windstrom pro Jahr erzeugen. Das entspricht dem Strombedarf von etwa 1.400 Haushalten und vermeidet den Ausstoß von mehr als 3.300 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Die Anlage erweitert den bestehenden Windpark Großenwede, der im Oktober 2011 von Windwärts in Betrieb genommen worden ist.

Windwärts plant zurzeit noch eine weitere Windenergieanlage auf der Fläche in Großenwede. Die Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen und Windwärts verhandeln über den Kauf dieses Projekts.

Jörn Peter Maurer, Geschäftsführer der Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen, sagt: "Es ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, die Menschen vor Ort mit Strom zu versorgen. Da liegt es nahe, den Strom auch selbst in der Region zu erzeugen. Mit Windwärts haben wir einen kompetenten und zuverlässigen Partner gefunden, um uns den Herausforderungen der Energiewende zu stellen."

"Wir freuen uns, dass wir als Generalunternehmer die Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen beim Ausbau der Windenergie unterstützen können", so Björn Wenzlaff, Geschäftsführer der Windwärts Energie GmbH. "Indem sie unsere Erfahrung und Kompetenz als Generalunternehmer nutzen, können auch kleinere Stadtwerke die Energiewende vor Ort voranbringen und dauerhaft von der Windenergienutzung profitieren. Das stärkt die Wirtschaft vor Ort und ist ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz."

Über die Windwärts Energie GmbH
Ein Unternehmen der MVV Energie Gruppe
Gründung 1994 mit Sitz in Hannover
Geschäftsfelder: Entwicklung, Planung und Realisierung von Windenergieprojekten sowie technische und kaufmännische Betriebsführung von Windparks und Photovoltaikanlagen
157 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 289 MW realisiert
328 MW Windenergieleistung und 23 MWp Photovoltaik in der Betriebsführung

Quelle: 04. November 2015, www.windwaerts.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.