Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PNE WIND AG (opm) - PNE WIND AG: Weitere Windparks für YieldCo sind in Bau

Die von der PNE WIND AG gegründete YieldCo-Gesellschaft füllt sich zunehmend mit Projekten. Von den hierfür geplanten rund 150 MW Nennleistung sind Windparks mit 93,9 MW Nennleistung bereits in Betrieb genommen oder befinden sich im Bau.

Mit dem Bau des Windparks „Köhlen“ in Niedersachsen wurde jetzt begonnen. Hier werden für die PNE WIND AG sieben Windenergieanlagen vom Typ Enercon E101 mit zusammen rund 21,3 MW Nennleistung errichtet. Die Fertigstellung ist im vierten Quartal 2016 vorgesehen.

Erste Erträge liefert der im August komplett in Betrieb genommene Windpark „Chransdorf“ (Brandenburg). Dort sind Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von 57,6 MW installiert. Darüber hinaus befinden sich zwei weitere Windparks mit einer Nennleistung von zusammen 15,0 MW in Bau, die ebenfalls für die YieldCo vorgesehen sind. Dies sind der Windpark „Waldfeucht“ (Nordrhein-Westfalen) mit 9,0 MW und der Windpark „Apensen II“ (Niedersachsen) mit 6,0 MW. Für weitere Projekte wurden die Genehmigungen beantragt. Mit ihrer Fertigstellung sollen die Windparks nach und nach in die YieldCo eingebracht werden.

Die YieldCo ist eine dividendenorientierte Gesellschaft, in der Windparks nach der Inbetriebnahme gebündelt werden. Ziel ist es, langfristig kalkulierbare Renditen zu erwirtschaften. Noch liegen alle Anteile und das Bestandsvermögen der YieldCo bei der PNE WIND AG, der damit auch die Erlöse aus dem Betrieb dieser Windparks zufließen.

Markus Lesser, Vorstand der PNE WIND AG: „Die Fortschritte bei unseren YieldCo-Projekten sind beachtlich. Hier wirkt sich unsere umfangreiche Entwicklung von Windpark-Standorten positiv aus. Neben den YieldCo-Projekten entwickeln wir derzeit in Deutschland aber auch Projekte, die für den direkten Verlauf an unsere Kunden vorgesehen sind.“

Quelle: 08. Oktober 2015, www.pnewind.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.