Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

EnviTec Biogas AG (opm) - EnviTec-Gasaufbereitungsanlage in Beetzendorf speist erstmals ins Netz ein

Effiziente und umweltfreundliche Gasaufbereitungstechnik per EnviThan

Aus drei mach vier: Mit der Ersteinspeisung einer neuen 350 Normkubikmeter (Nm³) starken EnviThan-Anlage im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt vermeldet der niedersächsische Biogas-Allrounder EnviTec Biogas die Inbetriebnahme seiner vierten Gasaufbereitungsanlage in Deutschland.

Die Beetzendorfer Anlage reiht sich damit erfolgreich in die EnviThan-Projekte in Sachsendorf, Köckte und Forst ein. Bereits seit Anfang September speist die Anlage der BioEnergie Beetzendorf GmbH, eine Tochtergesellschaft der Agrargenossenschaft eG Beetzendorf, in das vorhandene Niederdrucknetz der Avacon AG, Salzgitter, ein. „Mit unserer Anlage können wir pro Jahr max. 36 Millionen Kilowattstunden (kWh) an grüner Energie liefern“, erklärt der Geschäftsführer Herr Bodo Meyer. Damit wird die Beetzendorfer Anlage, die von insgesamt vier Mitarbeitern betrieben wird, rund 1800 Haushalte mit Gas versorgen.

„Für uns ist dies bereits das dritte gemeinsame Bauprojekt mit der Agrargenossenschaft Beetzendorf“, sagt Christian Ernst, EnviTec-Vertriebsleiter Deutschland. Nach dem Bau der ersten Biogasanlage mit 625 kW in 2011 und dem in 2014 errichteten ersten Bauabschnitt mit 837 kW Leistung, ergänzt die Gasaufbereitung  per EnviThan perfekt das grüne Energiekonzept der Agrargenossenschaft.

Grüne Energie per Gasaufbereitung auch im Ausland gefragt

Auch europäische Nachbarländer wie Frankreich und England interessieren sich verstärkt für die in Beetzendorf eingesetzte innovative Biogasaufbereitungstechnologie EnviThan. So konnte im Dezember letzten Jahres auch die erste Biogasanlage mit Gasaufbereitung in Großbritannien, in Ipsden, in Oxfordshire, in Betrieb genommen werden. Mittels EnviThan-Biogasaufbereitung liefert die Icknield Gas Ltd. einen Energiewert von rund 35 Millionen Kilowattstunden (kWh) Biomethan pro Jahr. Für das umweltfreundliche und äußerst kosteneffiziente Verfahren stattet EnviTec Biogas seine Aufbereitungsanlagen mit Membranmodulen von Evonik Industries aus. Sie reinigen das in den Biogasanlagen erzeugte Rohbiogas auf mehr als 97 Prozent Gehalt besonders rein.

Zwei weitere Gasaufbereitungsprojekte befinden sich aktuell in Großbritannien im Bau. Die beiden Container für eine Anlage der Rockscape Energy Ltd. wurden in Saerbeck gefertigt und im September versendet. „Hier planen wir eine Inbetriebnahme im Oktober“, sagt Ernst. Auch der Brinklow Gas Ltd., betrieben von Anthony Mark Aston und Dale William Aston, steht die Inbetriebnahme der EnviThan-Anlage im November bevor. „Die Anlage ist bereits vorgetestet, die noch fehlenden Container sind auf den Weg nach England gebracht“, so der Vertriebsleiter.

Darüberhinaus überzeugt das Membranverfahren auf dem asiatischen Markt – in Minhe, China, befindet sich die erste Biomethananlage von EnviTec im Reich der Mitte vor der Fertigstellung. Die Anlage wird ab Inbetriebnahme 1.000 Nm3/h Biomethan produzieren, das Rohgas kommt dabei aus der bestehenden Biogasanlage. Kunde ist hier einer der weltweit größten Geflügelhalter – die Shandong Minhe Biological SCI-Tech Co.

Quelle: 08. Oktober 2015, www.envitec-biogas.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.