Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

European Wind Energy Association (opm) - 2016 erstmals zu Gast in Hamburg: der weltweit größte Fachkongress der Windenergiebranche

Die European Wind Energy Association (EWEA) wird ihren jährlichen Fachkongress 2016 erstmals parallel zur WindEnergy Hamburg ausrichten. Mit diesem internationalen Event wird Hamburgs Position als Windhauptstadt Europas weiter ausgebaut.

Die WindEnergy Hamburg öffnet vom 27. bis 30. September 2016 zum zweiten Mal ihre Tore. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2014 wird das Gelände der Hamburg Messe erneut Treffpunkt für Fachleute der Energiewirtschaft aus aller Welt. Die WindEnergy Hamburg bietet der globalen Industrie die optimale Plattform für den Dialog und die Präsentation von Neuheiten und Dienstleistungen – am Standort des Technologieführers Deutschland. Sie spiegelt die Innovationskraft und Dynamik der Windindustrie in aktuellen und zukünftigen Schlüsselmärkten wider.

Parallel zur Weltleitmesse der Windenergie findet 2016 erstmals der Fachkongress des europäischen Windenergieverbandes EWEA in der Hansestadt statt. Das haben heute die Geschäftsführer der Hamburg Messe und Congress GmbH und der EWEA mitgeteilt. Der weltweit größte Kongress der Windenergiebranche gilt für die Entscheider der europäischen Windenergie-Industrie als wichtigster Branchentreffpunkt, um über die strategische Ausrichtung und die politischen Rahmenbedingungen der Windenergie in Europa zu diskutieren.

„Mit der WindEnergy Hamburg als globaler Leitmesse der Windenergie, der HUSUM Wind, die den deutschen Markt fokussiert, und dem größten internationalen Fachkongress des Windenergiemarktes wird der Norden Deutschlands endgültig zum wichtigsten Impulsgeber für die internationale Windenergiebranche“, so Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Die Möglichkeit, die führende globale Fachmesse und

den europäischen Fachkongress der Windenergiebranche an einem Ort besuchen zu können, ist für unsere Aussteller und Besucher überaus attraktiv.“

„Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Auftritt mit der WindEnergy Hamburg 2016. Indem die EWEA den führenden Fachkongress der Branche zeitgleich zur Weltleitmesse der Windenergie ausrichtet, wird das politische und fachliche Know-how der EWEA mit dem außerordentlichen wirtschaftlichen Potenzial der Weltleitmesse kombiniert“, betont Malgosia Bartosik, Vize-Geschäftsführerin der EWEA. „Diese Kombination macht das Doppel-Event 2016 zu einem Muss für die weltweite Windindustrie. Nach dem Branchentreff der EWEA jetzt im November 2015 in Paris ist Hamburg ein hervorragender Veranstaltungsort für eine solche Konferenz.“

Quelle: 07. Oktober 2015, www.ewea.org


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.