Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Acciona Windpower SA (opm) - ACCIONA Windpower steigt in den deutschen Markt für Windkraftanlagen ein

Das Unternehmen eröffnet eine Geschäftseinheit in Mainz und nimmt in diesen Tagen an der deutschen Messe für Windenergie, Husum Wind 2015, teil. ACCIONA Windpower, Entwickler und Hersteller von Windkraftanlagen und Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe ACCIONA, hat eine Geschäftseinheit in Deutschland (Mainz) eröffnet. Dies stellt einen weiteren Schritt in den Bemühungen des Unternehmens dar, seine Produkte auf einem der europaweit wichtigsten Märkte für Windenergie zu etablieren.

Ein weiterer Beleg für das große Interesse von ACCIONA Windpower am deutschen Markt ist die Teilnahme mit einem eigenem Stand an der Messe Husum Wind 2015, die vom 15. bis zum 18. September in Husum stattfindet.

ACCIONA Windpower ist ein weltweiter Lieferant von Windkraftanlagen und verfügt über eine langjährige internationale Erfahrung: seine Produkte werden in 18 Ländern auf allen fünf Kontinenten verkauft und haben im ersten Halbjahr des Jahres 2015 eine Gesamtkapazität von 6.660 Megawatt (MW) erreicht.

Die Tochtergesellschaft in Deutschland gesellt sich zu den insgesamt 12 Niederlassungen, welche die Firma auf der ganzen Welt unterhält, und wird in Europa neben den Geschäftsstellen in Spanien, Italien, Polen und der Türkei die fünfte sein. Auf den übrigen Kontinenten verfügt das Unternehmen über Zweigstellen in den USA, Mexiko, Chile, Brasilien, China, Indien und Südafrika.

Die positive Entwicklung von ACCIONA Windpower mit einem EBITDA von 45 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2015 basiert insbesondere auf dem Geschäftserfolg der Plattform AW3000 mit einer Nennleistung von 3 MW, die seit ihrer Markteinführung bereits einen Absatz von mehr als 2,5 GW zu verzeichnen hat.

Die AW3000 ist eine robuste und zuverlässige Windkraftanlage, die die Energiezeugung auf ein Maximum optimiert und damit die Energiekosten über ihre gesamte Lebensdauer reduziert. Diese Plattform hat nicht nur bedeutende Erfolge auf aufstrebenden Märkten wie in Brasilien, wo bereits ein Absatz von 1.100 MW überschritten wurde, Mexiko, Südafrika, Chile, der Türkei und Polen erzielt, sondern auch auf etablierten Märkten wie beispielsweise in den USA und Kanada sowie in Spanien, wo das Unternehmen seinen Hauptsitz hat.

Als eine Weiterentwicklung der Plattform AW1500 konzipiert, verfügt die AW3000 über Konfigurationen, die jeder Art von Windverhältnissen angepasst werden können. Sie ist mit vier unterschiedlichen Rotordurchmessern (100 m, 116 m, 125 m und 132 m) sowie in sechs unterschiedlichen Nabenhöhen verfügbar (Stahltürme in der Höhe von 84 m, 87,5 m und 92 m sowie Betontürme in der Höhe von 100 m, 120 m und 137,5 m).

Aus ihren Wettbewerbsvorteilen sind insbesondere die doppelt gelagerte Antriebswelle hervorzuheben, die der Anlage eine hohe Robustheit verleiht, ebenso die Stromerzeugung auf Mittelspannung (12 kV), was bei der elektrischen Infrastruktur Einsparungen von bis zu 50 % ermöglicht, sowie eine durchschnittliche Verfügbarkeit von mehr als 98 % mit einer sehr niedrigen Ausfallrate der Hauptkomponenten.

ACCIONA Windpower verfügt über Fertigungsstätten zur Gondelmontage in Spanien, den USA und Brasilien, über ein Werk zur Rotorblattherstellung in Spanien sowie über mehrere Werke zur Herstellung der Betontürme in verschiedenen Ländern in regionaler Nähe zu den sich derzeit in Umsetzung befindlichen Projekten.

Quelle: 15. September 2015, www.acciona-windpower.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.