Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

wpd AG (opm) - wpd sichert Finanzierung für 72,6-Megawatt-Windpark in Finnland

- Bau des 22 Windenergieanlagen umfassenden Projekts Tohkoja startet heute
- Fertigstellung Ende 2016
- Synergien durch Nachbarprojekt
- Lokales Bauunternehmen beauftragt

Für sein nunmehr drittes Projekt in Finnland hat Windparkentwickler und -betreiber wpd die Finanzierung gesichert. Das benötigte Kapital für das Projekt Tohkoja stellen wpd selbst sowie die Commerzbank AG und die Norddeutsche Landesbank Girozentrale. Der Bau des 72,6-Megawatt-Windparks startet am heutigen Mittwoch. Im Dezember 2016 soll die Errichtung der 22 Windenergieanlagen abgeschlossen sein. Jede der Anlagen wird in einem durchschnittlichen Betriebsjahr die Marke von 3000 Volllaststunden klar überschreiten.

Die wpd europe GmbH hatte das Projekt Tohkoja im Januar 2014 vom finnischen Energieversorger Fortum erworben. Es befindet sich in der Gemeinde Kalajoki an der Westküste Finnlands in unmittelbarer Nähe des wpd Windparks Jokela.

"Diese Nachbarschaft wird Synergien zur Realisierung beider Projekte bringen; sie sind beispielsweise in derselben 110-Kilovolt-Stromleitung durch ein gemeinsames Umspannwerk verbunden", sagt Esa Holttinen, Geschäftsführer der wpd Finland Oy. Geografisch, technisch sowie hinsichtlich der Besitzverhältnisse werden die beiden Windparks nach heutigem Stand Finnlands größte Windenergieproduktionsfläche bilden - mit zusammen 34 Windenergieanlagen und einer Nennleistung von 108,6 Megawatt.

Während der Windpark Jokela bereits Ende dieses Jahres fertiggestellt sein wird, beginnt im Projekt Tohkoja jetzt der Bau von Straßen sowie von Montageplätzen für die Windenergieanlagen. Für diese Arbeiten wurde das lokale Bauunternehmen Kuljetuspolar Oy beauftragt. Gründungsarbeiten der ersten Anlagenstandorte werden voraussichtlich in diesem Herbst starten. Die Gesamtbauarbeiten werden von der wpd construction Finland Oy gesteuert.

Quelle: 26. August 2015, www.wpd.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.