Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

German Pellets GmbH (opm) - Alte Heizungen bekommen ab 2016 Effizienzlabel

Alte Heizungen sollen künftig mit Energieeffizienzlabeln beklebt werden. Ziel ist, deren Besitzer über die Wirtschaftlichkeit ihrer Heizung aufzuklären und für eine Sanierung zu motivieren. In dieser Woche hat das Bundeskabinett die gesetzliche Grundlage zur Umsetzung des „nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen“ beschlossen, welches ab dem 1. Januar 2016 gelten soll. Zunächst muss der Gesetzesentwurf aber noch vom Bundestag abgesegnet werden.

Bekannt ist das Effizienzlabel bereits aus dem Bereich der Haushaltsgeräte. Grüne, gelbe und rote Pfeile kennzeichnen die Effizienzklassen A bis G. . Zukünftig sollen nun auch Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, mit dem Label ausgestattet werden. Laut Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, sollen Verbraucher besser über den individuellen Energiestatus ihrer Heizung informiert und so beim Energiesparen unterstützt werden.

Das Durchschnittsalter der deutschen Heizungsanlagen liegt bei 17,6 Jahren. Das heißt mehr als ein Drittel ist älter als 20 Jahre. Fast Dreiviertel aller installierten Heizungen würden nur eine Energieeffizienzklasse zwischen C und E erreichen. Trotzdem werden nur rund drei Prozent der Heizungsanlagen saniert.

Ab dem nächsten Jahr sollen vor allem Schornsteinfeger und Heizungsinstallateure entsprechende Etiketten an den alten Geräten anbringen. Ziel ist es, das Bewusstsein der Verbraucher zu schulen und die Sanierung alter Heizungsanlagen zu steigern. Denn fast die Hälfte der gesamten deutschen Energie wird im Gebäudebereich verbraucht.

Quelle: 14. August 2015, www.german-pellets.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.