Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

MEP Werke GmbH (opm) - Photovoltaikanlagen leben länger als erwartet

Die Solarbranche boomt, viele Hausbesitzer befürchten jedoch eine zu schnelle Minderung der Leistung ihrer Photovoltaikanlage. Die MEP Werke GmbH klärt hier die Verbraucher auf, denn laut einer aktuellen Studie des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme verringert sich die Anlagenleistung mit zunehmender Betriebsdauer nur minimal.

Hersteller von Solarmodulen gewähren Endverbrauchern meist eine 20- bis 25-jährige Leistungsgarantie. Teilweise ist sogar mit einer Nutzungs- und Lebensdauer von etwa 30 Jahren zu rechnen. Der vertraglich fixierte Mietzeitraum für eine MEP-Solaranlage beträgt zunächst 20 Jahre. Danach besteht für den Kunden neben dem Abbau der Solaranlage die Möglichkeit, die Anlage käuflich zu erwerben oder die Miete zu einem reduzierten Preis zu verlängern. Die MEP Werke garantieren dem Mieter also eine Solaranlage, die während der gesamten Mietzeit tadellos funktioniert und Strom erzeugt.

Die sehr langsame Alterungszeit bzw. die verschwindend geringen Leistungsverluste der Solaranlagen, auch Degradation genannt, gelten als einer der langfristigen Vorteile von Photovoltaik gegenüber anderen erneuerbaren Energiegewinnungsmöglichkeiten. Die waferbasierten Photovoltaikmodule, die auch von den MEP Werken eingesetzt werden, altern so langsam, dass es laut Fraunhofer Institut für die Wissenschaft schwierig ist, überhaupt eine Degradation nachzuweisen. In einer aktuellen Untersuchung von 14 Solaranlagen in Deutschland wurde für die gesamte Anlage, eine durchschnittliche Leistungsminderung von lediglich 0,1 Prozent relativer Abnahme des Wirkungsgrades in einem Jahr festgestellt. Die häufig getroffene Annahme eines Leistungsverlusts von 0,5 Prozent pro Jahr ist also auf Basis dieser Studie nicht mehr haltbar.*

Die Nutzungsdauer einer Photovoltaikanlage hängt nun natürlich auch von der jeweiligen Lebensdauer der einzelnen Komponenten wie der PV-Module, dem Wechselrichter oder der Unterkonstruktion ab. Darüber hinaus ist eine fachgerechte Planung und Auslegung, eine qualitativ hochwertige Montage und Elektroinstallation sowie eine regelmäßige Wartung und Kontrolle entscheidend. Um eine möglichst lange Lebensdauer der MEP-Solaranlage und ihrer Anlagenbestandteile zu garantieren, sind deshalb eine Vielzahl elementarer Leistungen im MEP-Mietmodell inbegriffen. So beinhaltet das Rundum-Sorglos-Paket der MEP Werke neben einer umfassenden Anlagen- und Montageplanung, auch die fachgerechte Installation der Solarmodule, Wartung und Service (z. B. Funktionsprüfung alle vier Jahre), einen All-Risk Versicherungsschutz durch die Allianz sowie bei Bedarf anfallende Sonderleistungen (z. B. Umbau des Zählerschranks).

* Quelle: Fraunhofer Institut für Solare Energiesystem ISE (2015): Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland, zusammengestellt von Dr. Harry Wirth

Quelle: 19. Mai 2015, www.mep-werke.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.