Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung MPC Capital - MPC Capital kauft Siemens-Gebäude in Erlangen

MPC Deutschland 10 mit starkem regionalen Fokus

Hamburg, 9. Juni 2011 - MPC Capital unterzeichnet Verträge für den Fonds MPC Deutschland 10. Verkäufer der Büroimmobilie in Erlangen ist die Sontowski & Partner Group (S&P). Der Fonds soll Anfang des dritten Quartals 2011 privaten Anlegern angeboten werden. Das zu platzierende Eigenkapital beträgt rund EUR 32 Millionen. Der MPC Deutschland 10 ist ein klassischer Fonds mit einer langfristig an die Siemens AG vermieteten Büroimmobilie in Erlangen.

MPC Capital unterzeichnet Verträge für den Fonds MPC Deutschland 10 mit einem Eigenkapitalvolumen von rund EUR 32 Millionen und baut damit die erfolgreiche Linie der klassischen Deutschlandfonds aus. Verkäufer der Büroimmobilie in Erlangen ist die Sontowski & Partner Group (S&P). Der Spezialist für Gewerbe- und Handelsimmobilien realisiert seit 1989 bundesweit Projekte in den Sparten Handelsimmobilien, Büro- und Geschäftsimmobilien, Shopping-Center und filialisierenden Einzelhandel. Mit dem Dax Schwergewicht Siemens AG sind die Gebäude langfristig an eines der renommiertesten und bonitätsstärksten Unternehmen in Deutschland vermietet.

Wie bei dem geplanten Fonds MPC Deutschland 10 investierten schon Anleger des stark nachgefragten MPC Deutschland 8 in ein langfristig an Siemens vermietetes Immobilienensemble in Erlangen - mitten in einer der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands, der Metropolregion Nürnberg. Insbesondere private Anleger aus dieser Region zeigten großes Interesse an den sicherheitsorientierten Fonds. "Hier kommen zwei Dinge zusammen", erläutert Alexander Betz, Produktvorstand bei MPC Capital. "Einerseits leben dort viele wohlhabende Menschen, die ihr Vermögen werterhaltend investieren wollen, andererseits vertrauen Anleger derzeit lieber auf Fondsobjekte, die für sie greifbar sind, zu denen sie einen regionalen Bezug haben."

Noch können Anleger den Fonds MPC Deutschland 9 zeichnen, der in ein mit DGNB-Silber zertifiziertes Greenbuilding in München-Gräfelfing investiert. Langfristiger Hauptmieter des Objektes mit Alpen-Panorama ist der Tabakkonzern Philip Morris. Objekte wie die der Fonds MPC Deutschland 9 und 10 sind bei Investoren begehrt, da die Inflationserwartung die Preise weiter steigen lässt. Private Anleger beteiligen sich ab einer Mindestanlagesumme von EUR 10.000 zuzüglich fünf Prozent Agio. Auszahlungen an die Anleger sollen vierteljährlich in Höhe von 6,0 Prozent p. a. erfolgen. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss inklusive des kalkulierten Verkaufserlöses beträgt nach einer geplanten Laufzeit von rund zehn Jahren 178 Prozent vor Steuern bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Agio.

MPC Münchmeyer Petersen Capital AG
Michael Benninghoff
Tel.: 040 - 380 22 - 4458
Palmaille 67
22767 Hamburg
E-Mail: m.benninghoff@mpc-capital.com
URL: www.mpc-capital.com

Weitere Infos finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt