Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Forest Finance Service GmbH - Studie belegt hohe Qualität des ForestFinance Biokakaos

Bonn. Eine aktuelle Studie belegt die hohe Qualität aller Kakaosorten des Bonner Unternehmens ForestFinance. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurden Rohkakao-Proben aller angebauten Kakaosorten des Unternehmens analysiert und ausgewertet. Dabei erreichte der ForestFinance-Kakao, der in nachhaltiger Agro-Forstwirtschaft angebaut wird und später auch "bio"-zertifiziert werden soll, in allen Bereichen hervorragende Werte.

Die Ökotrophologin Imke Jens untersuchte im Zuge ihrer Abschlussarbeit am Biozentrum Klein Flottbek der Universität Hamburg die Kakao-Qualität von ForestFinance. "Das tropische Klima und die hohe Luftfeuchtigkeit bieten ideale Voraussetzungen für Kakaopflanzen", berichtet Imke Jens. "Auf den Plantagen von ForestFinance stehen die Kakaobäume im Schutz von drei bis vier Meter hohen Bananengewächsen, die einerseits genügend Schatten spenden und die Pflanzen gegen starken Wind abschirmen, andererseits aber immer noch genug Sonne durchlassen."

Edelkakao aus Panama erreicht Spitzenwerte

Bei den Untersuchungen fiel insbesondere der hohe Kakaobutteranteil von bis zu 59 Prozent auf. Dieser ist ein wichtiger Indikator für die sehr gute Qualität der Kakaobohnen. Darüber hinaus enthalten die Bohnen auch besonders viel Coffein. "Der Coffeingehalt sagt viel über die Qualität des Kakaos aus", erklärt ForestFinance Kakao-Expertin Dr. Silke Elwers. "Edelkakao weist wesentlich höhere Coffeinwerte auf als die qualitativ weniger wertvollen Massenkakaos." Daneben ergab die Analyse, dass die ForestFinance Kakaosorten nur wenige Gerbstoffe beinhalten - ein Garant für reduzierte Bitterkeit und milden Geschmack. Die aktuellen Laboruntersuchungen belegen zudem, dass sich die Cadmium-Konzentration in den Kakaobohnen weit unter dem zulässigen Grenzwert bewegt. Gerade für die edlen Kakaoarten aus Mittel- und Südamerika ist die natürliche Belastung mit Cadmium sonst häufig ein Problem. ForestFinance baut insgesamt sechs verschiedene hochwertige Kakaosorten an, die in Zusammenarbeit mit dem renommierten Institut CATIE (Centro Agronómico Tropical de Investigación y Enseñanza) in Costa Rica ausgewählt werden. Zur Qualitätssicherung arbeitet ForestFinance mit weiteren führenden Forst- und Landwirtschaftsuniversitäten in Mittelamerika und Deutschland zusammen. Bereits in der Planung sind Kakao-Veredelungsstätten und Fermentierungsanlagen.

Forest Finance Service GmbH
Eifelstr. 20
53119 Bonn
Telefon: 0228 - 943778 - 0
Telefax: 0228 - 943778 - 20
www.forestfinance.de

Weitere Infos finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt