Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Miller Forest Investment - Miller-Investorenreisen werden zum Erfolgsmodell

+++ 100 Anleger besuchten bereits Miller-Forste +++ Inspektion vor Ort führt zu vielen Neu-Abschlüssen +++ Besuch der Plantagen in den verschiedenen Wachstumsphasen

Die Miller Forest Investment AG, eine der bekanntesten deutschen Anbieterinnen von Forstbeteiligungen, zählte während der gerade durchgeführten Frühjahrs-Investorenreise ihren 100sten Besucher. Seit 2006 führt Miller zweimal im Jahr für bestehende und potentielle Kunden Informationsreisen zu ihren Forsten in Paraguay durch und kommt so ihrer Selbstverpflichtung zu Transparenz in einem besonders hohen Maße gegenüber ihren Anlegern nach.

Hoher Prozentsatz an Neu-Abschlüssen

Die Miller-Investorenreisen sind längst zu einem Erfolgsmodell geworden. Rund zwei Drittel der Reisenden flogen nach Südamerika, um sich vorab ein eigenes Bild von der Kompetenz des Forst-Managements und der örtlichen Gegebenheiten zu machen. Die große Mehrheit dieser potentiellen Zeichner entschied sich anschließend für ein Investment in einen Miller-Forst. Das übrige Drittel hatte bereits in einen Miller-Forst investiert und nutzte den Trip, um sich über den Fortgang ihres Investments vor Ort zu informieren. Rund ein Dutzend der Anleger stockten ihre Beteiligung nach dieser Reise sogar noch auf. "Überhaupt beobachten wir, dass bei uns immer häufiger Alt-Kunden ein zweites Mal investieren", so Miller-Vertriebschef Markward Kerstiens.

Intensive Einführung in die moderne Forstwirtschaft

Die Investorenreisen umfassen neben dem kleinen touristischen Beiprogramm eine Besichtigung der Forstanlagen in chronologischer Reihenfolge. Das Forstmanagement um Vorstand Carsten Felber erklärt die Planung der Mischforste mit ihren Parzellierungen, dem Erhalt von kleinen Biotopen und dem Anlegen von Wegen und Schneisen, die Bodenvor- und Aufbereitung, die Pflanztechniken sowie die Pflege der heranwachsenden Bäume mit Durchforstungen, Astungen und Düngungen. Abschließend erfolgt ein Besuch in der Baumschule, in der die Setzlinge gezogen werden. Investoren, die bereits in einen oder mehrer Hektar investiert hatten, haben darüber hinaus Gelegenheit, ihre Parzellen zu besichtigen.

Über die Miller Forest Investment AG: Die 2006 gegründete Miller Forest Investment AG mit Hauptsitz in Schlier (Oberschwaben) bietet Investoren Direktbeteiligungen an vornehmlich südamerikanischen Grundstücken mit Waldbewirtschaftung und deren Erträge an. Damit in Verbindung steht ein Dienstleistungsvertrag, der das Forstmanagement und den Holzverkauf regelt. Die Aufforstung erfolgt nach einem Mischwaldkonzept, das die Anpflanzung schnell wachsender Laub- und Nadelhölzer sowie einheimischer Edelhölzer vorsieht. Damit verfolgt das Management sowohl ökologische (Mischwald) als auch ökonomische (breite Angebotspalette) Ziele. Vorstandsvorsitzender ist Josef Miller, der seit 1985 als auf Südamerika spezialisierter Reiseunternehmer tätig ist. Unter Leitung von Vorstandsmitglied Carsten Felber betreut ein eigenes Managementteam die Ländereien vor Ort. Die Tätigkeit des Managements und die Ergebnisse der Bewirtschaftungen überwacht eine unabhängige Investorenvertretung (Waldrat e.V.).

Pressekontakt:

H.v.Lieres
Auf Rubersberg 40
D-54441 Wellen
Fon 06584 - 992823
Fax 06584 - 992824
e-mail: h.vonlieres@publicim.de
internet: www.publicim.de

Weitere Infos finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt