Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung EWE ENERGIE AG - Auftrag für Riffgat-Umspannwerk an Strukton und Hollandia vergeben

Niederländische Unternehmen bauen Herzstück des vor Borkum geplanten Offshore-Windparks

Installation auf See für August 2012 geplant - umweltfreundlicher Strom für 100.000 Haushalte

Oldenburg, 24. März 2011. Der von EWE in Kooperation mit ENOVA geplante Offshore-Windpark "Riffgat" vor der Küste Borkums bekommt sein Herzstück aus den Niederlanden: Mit Strukton und Hollandia haben zwei renommierte Baukonzerne aus dem Nachbarland den Auftrag für Entwicklung und Bau sowie die Errichtung des Riffgat-Umspannwerks in der Nordsee erhalten. Für die Umsetzung solcher Projekte haben die beiden Unternehmen ein Joint-Venture gegründet. Auftraggeber des Umspannwerks ist die Offshore-Windpark RIFFGAT GmbH & Co. KG, eine gemeinsame Gesellschaft der EWE ENERGIE AG (90 Prozent) und der ENOVA Energiesysteme GmbH & Co KG (10 Prozent).

"Mit der Auftragsvergabe an Strukton-Hollandia sind wir bei der Realisierung von Riffgat einen wichtigen Schritt vorangekommen", so Gesamtprojektleiter Wilfried Hube. Für den Meereswindpark realisieren die beiden Partner ein Umspannwerk mit 33/155 Kilovolt (kV), welches die insgesamt 30 Windkraftanlagen mit einer Leistung von jeweils 3.6 Megawatt (MW) mit dem deutschen Energienetz verbindet. Insgesamt erreicht der Windpark damit eine Kapazität von 108 MW und kann damit rund 100.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen.

Das Umspannwerk besteht aus einem Stahlgerüst (Jacket) und einer Plattform (Topside) mit mehreren Ebenen inklusive Helikopter-Landeplatz. Die fertig bestückte Plattform des Umspannwerks soll Ende Juni 2012 für die notwendigen Tests an Land bereit stehen und im August 2012 auf See installiert und getestet werden. Ziel ist es, dass Riffgat ab Sommer 2013 Energie ins deutsche Stromnetz einspeist.

www.ewe.de; www.enova.de; www.strukton.com;www.hollandia.biz

Die EWE ENERGIE AG mit Sitz in Oldenburg ist ein moderner Energiedienstleister, der traditionell in der Ems-Weser-Elbe-Region, in Brandenburg, Nordvorpommern und auf Rügen verwurzelt ist. Das Unternehmen beliefert rund eine Million Stromkunden und über 700.000 Erdgaskunden zuverlässig und kostengünstig mit Energie. Ein breites Produkt- und Serviceangebot von Grünstrom bis Biogas sowie Energiedienstleistungen wie die Planung, Errichtung und der wirtschaftliche Betrieb von Heizungsanlagen komplettieren das Angebot. Auf Basis langjähriger Erfahrung in der Strom- und Gasversorgung engagiert sich die EWE ENERGIE AG auch im Bereich der erneuerbaren Energien und war beispielsweise maßgeblich am Bau des ersten deutschen Offshore-Windparks "alpha ventus" beteiligt. Zudem ist das Unternehmen im Gasspeichergeschäft aktiv und baut dort seine Marktstellung kontinuierlich aus.

Die ENOVA Unternehmensgruppe mit Sitz im ostfriesischen Bunderhee ist seit 1996 im Bereich der Planung und Entwicklung von Offshore-Windenergieprojekten tätig. Erfahrene Diplom-Ingenieure der verschiedensten Fachdisziplinen, entwickeln projektbezogen und fachübergreifend Offshore-Projekte in der deutschen Nordsee. Als zukunftsorientiertes Unternehmen reicht das Tätigkeitsfeld von ENOVA von der Vorplanung geeigneter Windenergieprojekte über die Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe - die technische und kaufmännische Betriebsführung während der gesamten Betriebsdauer der Anlagen mit eingeschlossen.

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt.