Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Enrexa Capital Investors - Analysten geben Grünes Licht für Azzurro Uno

Hamburg, 23.2.2011. Zwei Analysen bewerten den Solarfonds Azzurro Uno mit Höchstnoten. Seppelfricke Family Office gibt grünes Licht auf der Bewertungsampel und die Dextro Group befindet die Fondskalkulation als "plausibel". Seppelfricke zieht das Fazit: "Enrexa Capital Investors setzt mit dem "Enrexa Azzurro Uno" neue Maßstäbe im Bereich des Anlegerschutzes. Bedingt durch die konservative Kalkulation erscheint die prognostizierte Rendite realistisch." Dextro Analyse schreibt: "Mit ihrem ersten Fonds präsentiert Enrexa eine solide, konservativ ausgelegte und somit anlegerfreundliche Kalkulation. Die für einen Blindpool so wichtigen Puffer werden an mehreren Stellen angelegt, auch eine Rücklage für den Rückbau der Anlagen nach der Betriebsphase wurde berücksichtigt."

André Wreth vom Emissionshaus Enrexa freut sich über die Bestätigung: "Zwei Analysten bzw. Analysehäuser kommen unabhängig voneinander mit verschiedenen Methoden zum gleichen Ergebnis: Der Solarfonds Azzurro Uno hat sich den Anlegerschutz auf die Fahne geschrieben und kalkuliert konservativ."

Die Seppelfricke & Co. Family Office AG (SFO) führt im Rahmen ihrer Vermögensverwaltung mit Kapitalbeteiligungen für Privatkunden und institutionelle Investoren unabhängige Analysen und Beurteilungen von Beteiligungsangeboten durch. Die SFO ist weder als Vermittler noch als Emissionshaus von Geschlossenen Fonds tätig.

Die Dextro Group Germany führt auf Basis der Fondskalkulation einen Stress- oder Stabilitätstest durch, bei dem wesentliche Annahmen über Einnahmen und Ausgaben des Fonds in der Zukunft variiert und dynamisiert werden. Die Dextro Stabilitätsanalyse ist ein rein quantitatives Verfahren.

Mit seinem ersten Angebot will das neu gegründete Emissionshaus Enrexa Capital Investors in Italien mehrere Solarparks mit insgesamt 15 Megawatt Leistung errichten. Das Eigenkapital von rund 15 Mio. Euro kann um weitere 10 Mio. Euro erhöht werden. Anleger können sich ab 10.000 Euro (zzgl. 3% Agio) an dem Fonds beteiligen. Die Gesamtauszahlungen sind mit 265,24 Prozent prognostiziert. Ersten Anlegern winkt zusätzlich ein attraktiver Frühzeichner-Bonus in Höhe von 10 Prozent. Derzeit befinden sich Anlagen mit einer Kapazität von mehr als 20 MW in der Prüfung. Ein Termsheet zum Ankauf der ersten zwei Projekte wird derzeit final verhandelt.

Kontakt:
Enrexa Capital Investors, André Wreth, Valentinskamp 24, 20354 Hamburg, info@enrexa.de, www.enrexa.de, Tel. 040 31112 320, Fax: 040 31112 200

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt.