Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie - Die DGS Solarschule startet ins Jahr 2011

Die Kurse zum Solar(fach)berater Photovoltaik und Solarthermie finden vom 07. bis 10. März in Nürnberg statt

(HÜ) Am Montag, den 7. März beginnen in der DGS-Solarschule Nürnberg/Franken die Kurse zum Solarberater bzw. zum Solarfachberater. Die Ausbildung findet an vier hintereinander folgenden Tagen (02. bis 05.11.) statt. Das kompetente DGS-Team vermittelt dabei die notwendigen Kenntnisse um Kunden zu beraten, eigenständig Solaranlagen auszulegen, zu installieren und zu warten. Aktuelle Systemtechnik zum Anfassen erleichtern das Verständnis für die solare Energietechnik. Die Kurse werden in den Räumen der Berufsschule 1 in der Augustenstraße 30 in Nürnberg durchgeführt.

Bessere Marktchancen durch Qualität
Solarenergie liegt voll im Trend. Das rasante Marktwachstum in Deutschland sucht ihresgleichen. Die innovative Technologie eröffnet dem klassischen Handwerk neue Märkte und Chancen. Wer neu in die Solarenergienutzung einsteigen möchte oder das Know-how der Mitarbeiter und Kollegen in diesem Bereich erhöhen möchte kann ab sofort auch in Bayern dieses Kursangebot nutzen. Machen Sie sich mit uns auf den Weg ins Solarzeitalter.
Bei der Schulung vermittelt die DGS Solarschule Nürnberg insbesondere die Qualitätsmaßstäbe der Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen (RAL-Solar). Zertifizierte Solar(fach)berater erhalten durch dieses Wissen verbesserte Marktchancen.

Solarenenergie ist nicht nur Solarstrom
Die DGS-Solarschule Franken verzeichnete 2010 eine sehr große Nachfrage nach Kursen zum Solar(fach)berater Photovoltaik, das Interesse am Solar(fach)berater Solarthermie war dagegen vergleichsweise gering. Für das Jahr 2011 ist jedoch wie-der mit einem verstärkten Wachstum im Bereich der Solarwärmeanlagen zu rechnen.

Vereinheitlichte Ausbildung und hochwertige Unterlagen
Die Ausbildung erfolgt in allen Solarschulen nach gleichem Curriculum. Die Prüfung ist inhaltlich und zeitlich vereinheitlicht und kann an jedem Solarschulstandort geschrieben werden. Mit Gesellenprüfung oder adäquater Berufausbildung ist die Zertifizierung zum Solarfachberater möglich. Ohne entsprechende berufliche Vorbildung oder Vorbildung in fachfremden Berufen kann die Zertifizierung zum Solarberater erlangt werden. Basis der Schulung und Unterrichtsunterlage bilden die DGS-Leitfäden Photovoltaische Anlagen und Solarthermische Anlagen. Als Kompendium und Nachschlagewerk sind die Leitfäden branchenübergreifend anerkannt und wurden 2001 und 2003 zum Solarbuch des Jahres gewählt.

DGS Landesverband Franken
Die gemeinnützige "Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V." (DGS) vertritt seit 1975 die Interessen von Verbrauchern und Anwendern zur Nutzung Erneuerbarer Energien und rationeller Energieverwendung. Der Landesverband Franken der DGS versteht sich in diesem Sinne als Vertreter für die Regionen Franken. Auf der Internetseite www.dgs-franken.de befindet sich eine Übersicht durchgeführter Projekte und Dienstleistungen.

Solar(fach)berater Photovoltaik
Das Fortbildungsangebot richtet sich an alle, die sich in ihrem Beruf (Heizungs- und ElektroinstallateurInnen, EnergieberaterInnen, BauingenieurInnen, ArchitektInnen, DachdeckerInnen, SchornsteinfegerInnen) fortbilden und Solartechnik vertreiben oder installieren wollen, aber auch jeden, der sich für Solarenergie interessiert oder selbst eine Solaranlage installieren will. Die Ausbildung und Prüfung sind für alle gleich.

- Ohne Vorbildung ist der Solarberater, mit Gesellenprüfung ist der Solarfachberater möglich.
- Die Prüfung wird bundesweit einheitlich zur gleichen Zeit durchgeführt. Der Prüfungstermin ist Samstag, der 28. Mai 2011.
- Schulungsunterlagen sind der Photovoltaische Leitfaden
- Die Ausbildung dauert insgesamt 32 Stunden.
- Kursgebühr: 545,00 €, inkl. Pausengetränke
Lehrmittel: 88,00 € (Leitfaden "Photovoltaische Anlagen")

Anmeldung: www.dgs-franken.de/data/Anmeldeformular_SFB_Photovoltaik.pdf
Inhalte: www.dgs-franken.de/data/Programm_DGS-Kurs_SFB-PV_Mrz2011.pdf

Solar(fach)berater Solarthermie
Das Fortbildungsangebot richtet sich an alle, die sich in ihrem Beruf (Heizungs- und ElektroinstallateurInnen, EnergieberaterInnen, BauingenieurInnen, ArchitektInnen, DachdeckerInnen, SchornsteinfegerInnen) fortbilden und Solartechnik vertreiben oder installieren wollen, aber auch jeden, der sich für Solarenergie interessiert oder selbst eine Solaranlage installieren will. Die Ausbildung und Prüfung sind für alle gleich.

- Ohne Vorbildung ist der Solarberater, mit Gesellenprüfung ist der Solarfachberater möglich.
- Die Prüfung wird bundesweit einheitlich zur gleichen Zeit durchgeführt. Der Prüfungstermin ist Samstag, der 28. Mai 2011.
- Schulungsunterlagen sind der Photovoltaische Leitfaden
- Die Ausbildung dauert insgesamt 32 Stunden.
- Kursgebühr: 545,00 €, inkl. Pausengetränke
- Lehrmittel: 75,00 € (Leitfaden "Solarthermische Anlagen")

Anmeldung: www.dgs-franken.de/data/Anmeldeformular_SFB_Solarthermie.pdf
Inhalte: www.dgs-franken.de/data/Programm_DGS-Kurs_SFB-TH_Mrz2011.pdf

Allgemeiner Infoflyer zur DGS-Solarschule
www.dgs-franken.de/data/DGS_Flyer_SolarSchule_2011.pdf

Kontakt
DGS, Landesverband Franken e.V.
Stefan Seufert
T: 0911 / 376516 -30, F: -31
Mail: solarschule-nuernberg@dgs-franken.de
Internet: www.dgs-franken.de/Solarschule.html

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt.