Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Ein weites Feld - Posten, mit denen Sie rechnen müssen

Große Freiflächenanlagen mit zweistelligen MW-Leistungen kommen gut an: Sie bieten Kostenvorteile gegenüber kleineren Anlagen. Aus welchen Einzelposten setzen sich Projektkosten und laufenden Kosten zusammen? SW&W zeigt aktuelle Tendenzen.

Immer höher und höher wandert die Messlatte der Leistung neuer Solarparks. In der Poleposition fährt derzeit der "Parque Fotovoltaico Olmedilla de Alarcon" mit 60 MW Leistung in der spanischen Provinz Kastilien - La Mancha, so die Datenbank von PVresources. Gefolgt vom "Solarpark Waldpolenz" in Sachsen, der derzeit 35 MW umfasst, nach der Fertigstellung 75 MW. Er wird dann die derzeitige Nummer Eins auf den zweiten Rang verweisen. Zum Ende des dritten Quartals 2008 waren weltweit mehr als 1.300 kommerzielle PV-Kraftwerke größer als 200 kW mit einer kumulierten Leistung von mehr als 2.100 MW in Betrieb. Mehr als 550 Anlagen davon haben eine Leistung von 1 MW oder mehr, so Pvresources. Die durchschnittliche Anlagenleistung beträgt 1,6 MW. Wichtige Märkte für Solarparks sind Spanien mit 57 % und Deutschland mit 26 % der installierten Leistung ...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Zeitschrift Sonne Wind & Wärme 1/2009.

Quelle: Sonne Wind & Wärme 1/2009, www.sonnewindwaerme.de