Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PRESSEINFORMATION - PROKON blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurück

[Itzehoe, 16.02.2009] Im Jahr 2008 konnte die PROKON Unternehmensgruppe das neu gezeichnete Genussrechtskapital und ihr Geschäftsergebnis gegenüber dem Vorjahresniveau erneut steigern.

Während im Bankensektor die Finanzkrise zu großen Verunsicherungen bei den Anlegern führt, erfahren die PROKON Genussrechte einen ungebrochen großen Zuspruch. Mit der gezeichneten Summe von fast 46,0 Mio. Euro im Jahr 2008 hat PROKON den Erfolg des Vorjahres (38,6 Mio. Euro) um 19,1 % übertroffen. Mit 227 Windkraftanlagen in 30 Windparks bietet die PROKON Unternehmensgruppe ihren Anlegern Investitionsmöglichkeiten in zukunftssichere und reale Sachwerte. Die PROKON Genussrechte sind daher auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten eine gefragte Anlageform.

Der Umsatz des Unternehmens konnte im Jahr 2008 ebenfalls gesteigert werden und lag mit fast 70 Mio. Euro um 1,6 % über dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 7,5 % auf 1,1 Mio. Euro. Daraus ergibt sich eine Umsatzrendite, die mit 1,5 % im Vergleich zum Jahr 2007 konstant geblieben ist.

Angesichts dieses hervorragenden Ergebnisses kann PROKON für das Jahr 2008 an die Anleger seiner Genussrechte neben der Grundverzinsung von 6 % erneut eine zusätzliche Überschussbeteiligung von 2 % auszahlen. Wie schon in den Jahren 2006 und 2007 beträgt die Gesamtverzinsung somit 8 % p. a.

Im Jahr 2001 ergänzte PROKON seine Unternehmenstätigkeit um den Geschäftsbereich Biogene Kraftstoffe. Dieser umfasst die Herstellung und den Vertrieb von Pflanzenöl sowie die Umrüstung von Nutzfahrzeugen. Im Jahr 2008 blieb der Umsatz dieses Geschäftsbereiches hinter den Erwartungen zurück. Als Ursache ist neben der zum Jahresbeginn nochmals erhöhten Besteuerung von Pflanzenöl vor allem der im letzten Quartal stark gesunkene Rohölpreis zu sehen. Die Einbußen wurden jedoch durch eine deutliche Ertragssteigerung im Geschäftsbereich Windenergie kompensiert.

Das hohe Wachstum der Erträge im Windenergiebereich ist auf die Inbetriebnahme von gleich drei neuen Windparks im Jahr 2008 zurückzuführen. Die 11 Anlagen haben die installierte Gesamtleistung des Unternehmens um 22 MW auf knapp 370 MW erhöht und ermöglichten PROKON zum Ende des Jahres eine Stromproduktion von fast 700 Mio. kWh pro Jahr.

Auch für die Zukunft rechnet PROKON mit einer positiven Entwicklung der Erneuerbaren Energien. Vor allem für die Windbranche verbessert die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes nochmals die Rahmenbedingungen in Deutschland durch die Erhöhung der Einspeisevergütung für Strom aus Windenergie von derzeit 8,03 Cent pro kWh auf 9,2 Cent pro kWh.

Eckdaten zur PROKON Unternehmensgruppe

Unternehmen:
-Gründung 1995 -Geschäftsführende Gesellschafter: Carsten Rodbertus, Hans-Wilhelm Janssen
-Weitere Geschäftsführer: Henning Mau, Lorenz Kirchner, Ralf Dohmann, Peter Warjes, Dirk Beckmann

Geschäftsfelder:
Ökologische Kapitalanlagen
-12.200 Kapitalanleger
-211 Mio. Euro betreutes Kapital
-bundesweite Informationsveranstaltungen (Termine auf www.prokon.net)
-Verzinsung der PROKON Genussrechte: 2003-2005 jeweils 7,25 % p. a; seit 2006 jeweils 8,00 % p. a.

Windenergie
-Planung, Realisierung, Finanzierung und Betrieb von Windenergieanlagen
-227 Windenergieanlagen in 30 Windparks
-jede 865ste verbrauchte Kilowattstunde in Deutschland kommt von PROKON

Biogene Kraftstoffe
-Umrüstung von Nutzfahrzeugen auf den Betrieb mit Pflanzenöl, Herstellung und Vertrieb von Pflanzenöl als Kraftstoff
-eigene Tankzugflotte
-eigene Ölmühle
-rund 2.000 auf Pflanzenöl umgerüstete Nutzfahrzeuge
-19 Pflanzenöl-Tankstellen

Ansprechpartner für Redaktionen
Bettina Ostwald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PROKON Unternehmensgruppe
Kirchhoffstraße 3, 25524 Itzehoe
Tel.: (0 48 21) 68 55 - 360, Fax: (0 48 21) 68 55 - 200

E-Mail: b.ostwald@prokon-capital.de
Internet: www.prokon.net