Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PRESSEINFORMATION - Mehr Unabhängigkeit von Banken: PROKON finanziert seinen 31. Windpark zu 100 % mit Genussrechtskapital

[Itzehoe, 26.10.2009] Am 16. Oktober 2009 hat die PROKON Unternehmensgruppe ihren 31. Windpark in Betrieb genommen. Der Windpark Quenstedt-Arnstedt in Sachsen-Anhalt wurde ausschließlich mit Genussrechtskapital finanziert. Damit geht PROKON einen weiteren Schritt zu mehr Unabhängigkeit von den Restriktionen der Banken bei der Kreditvergabe.

Die zwei Anlagen des Windparks Quenstedt-Arnstedt vom Typ Vestas V80 mit einer Nabenhöhe von 95 m und einer Leistung von jeweils 2 MW produzieren bei durchschnittlichen Windverhältnissen etwa 8,7 Mio. kWh Strom pro Jahr - genug, um rund 2.200 Drei-Personen- Haushalte zu versorgen. Mit der Einspeisung des produzierten Stroms erwirtschaftet der in der Nähe von Halle (Saale) gelegene Windpark jährlich einen Ertrag von über 800.000 Euro. Gleichzeitig haben im Raum Magdeburg bereits die Bauarbeiten für den Windpark Etgersleben begonnen. Die sechs Anlagen haben eine Gesamtnennleistung von 9,5 MW und können bei durchschnittlichen Windverhältnissen etwa 19,2 Mio. kWh produzieren.

Beide Projekte wurden zunächst ausschließlich mit Genussrechtskapital finanziert. Mit diesem Schritt setzt PROKON seine Strategie, sich bei der Finanzierung neuer Projekte von Überzognen und immer restriktiveren Risikobewertungen der Banken zu lösen, konsequent um. Das Fremdkapital für die Projekte wird erst aufgenommen, wenn mehrmonatige Betriebserfahrungen in den Windparks vorliegen. Denn sind die Ertragsverhältnisse eines Windparks bekannt, setzen Banken sowohl ihre Risikoabschläge als auch ihre Vorgaben zur Höhe der Liquiditätsreserven entsprechend geringer an. Da nicht selten Liquiditätsreserven im Millionenbereich gefordert werden, die rund 15 % der Kreditsumme ausmachen können und lediglich zu Festgeldkonditionen von derzeit ca. 0,5 % verzinst werden, ist der Gewinn aus diesem Vorgehen für PROKON als Anbieter ökologischer Kapitalanlagen offensichtlich. Für die Fremdkapitalaufnahme plant PROKON dann, ein für Banken attraktives Portfolio aus Windparks mit mehrjähriger Betriebserfahrung sowie neueren Windparks, die von der modernsten Anlagentechnik profitieren, zusammenzustellen. Neben der Finanzierung der beiden neusten Projekte ausschließlich mit Genussrechtskapital hat PROKON daher auch zwei Windparks, die sich bereits seit mehreren Jahren in Betrieb befinden, aus ihrer bestehenden Bankenfinanzierung abgelöst.

Ein solches Windpark-Portfolio bietet aber nicht nur mehr Sicherheit für die Banken. Vor allem profitieren die Anleger: Aufgrund günstigerer Zinskonditionen und geringerer Restriktionen bei Bankkrediten kann PROKON mehr Mittel für Zinsauszahlungen an die Zeichner seiner Genussrechte zur Verfügung stellen. (PUG)

Die PROKON Unternehmensgruppe im Kurzüberblick
Die PROKON Unternehmensgruppe ist als Projektentwickler im Bereich der Windenergie tätig und hat seit ihrer Gründung 1995 bereits 229 Windkraftanlagen in 31 Windparks realisiert. Seit 1999 haben die PROKON Windparks rund 3 Mrd. kWh Strom produziert. Daneben ist PROKON mit der Emission von Genussrechten als Anbieter ökologischer Kapitalanlagen etabliert und betreut 287 Mio. Euro Spargelder von 16.500 Anlegern. In einem weiteren Geschäftsbereich engagiert sich PROKON zudem für die Nutzung Biogener Kraftstoffe als wirtschaftliche Alternative zum Erdöl.

Eckdaten zur PROKON Unternehmensgruppe

Unternehmen:
- Gründung 1995
- geschäftsführende Gesellschafter: Carsten Rodbertus, Hans-Wilhelm Janssen
- weitere Geschäftsführer: Henning Mau, Lorenz Kirchner, Ralf Dohmann, Peter Warjes, Dirk Beckmann
- über 200 Mitarbeiter

Geschäftsfelder:
Ökologische Kapitalanlagen
- 16.500 Kapitalanleger
- 287 Mio. Euro betreutes Kapital
- Verzinsung der PROKON Genussrechte: 2003-2005 7,25 % p. a; seit 2006 8,00 % p. a.
- bundesweite Informationsveranstaltungen (Termine auf www.prokon.net)

Windenergie
- Planung, Realisierung, Finanzierung und Betrieb von Windenergieanlagen
- 229 Windenergieanlagen in 31 Windparks
- Stromproduktion der Windparks seit 1999: 3 Mrd. kWh

Biogene Kraftstoffe
- Umrüstung von Nutzfahrzeugen auf den Betrieb mit Pflanzenöl, Herstellung und Vertrieb von Pflanzenöl als Kraftstoff
- eigene Ölmühle
- rund 2.000 auf Pflanzenöl umgerüstete Nutzfahrzeuge
- 21 Pflanzenöl-Tankstellen

Ansprechpartner für Redaktionen

Bettina Ostwald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PROKON Unternehmensgruppe
Kirchhoffstraße 3 _ 25524 Itzehoe
Tel.: (0 48 21) 68 55 - 360 _ Fax: (0 48 21) 68 55 - 200
E-Mail: b.ostwald@prokon-capital.de, Internet: www.prokon.net