Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemeldung Neitzel & Cie. - Größter Solarpark Norddeutschlands bereits 2009 am Netz

Hamburg, 8. Januar 2010. Mit einem deutschen Solarfonds beginnt Neitzel & Cie. Das Vertriebsjahr 2010. Der Fonds "Solarenergie Nord" investiert in den Solarpark Meldorf nahe der Nordseeküste. Die erste Ausbaustufe mit einer Leistung von circa 3,4 Megawatt ging am 28. Dezember 2009 ans Netz. Damit ist die höhere Einspeisevergütung des vergangenen Jahres für die gesamte Laufzeit gesichert. Die zweite Ausbaustufe mit ca. 4,0 Megawatt wird bis 30. März 2010 in Betrieb genommen. Mit einer Gesamtleistung von 7,4 Megawatt wird der Solarpark Meldorf zukünftig der größte Solarpark in Norddeutschland sein. Der Verkaufsprospekt wird in Kürze der BaFin zur Genehmigung vorgelegt, die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro (zzgl. drei Prozent Agio).

Das geplante Investitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf maximal 36,5 Millionen Euro. Das Emissionskapital beträgt bis zu zehn Millionen Euro. Der Fonds startet mit Ausschüttungen von knapp zehn Prozent. In den Folgejahren werden zunächst sieben Prozent ausgeschüttet, schrittweise steigen sie auf 22 Prozent. Anleger können in der geplanten Laufzeit von 20 Jahren eine Gesamtausschüttung von 191 Prozent erwarten. Dabei sind keine Verkaufserlöse, jedoch hohe Rückbaukosten und sehr konservative Einstrahlungswerte, kalkuliert.

Der Fonds arbeitet zusammen mit der erfahrenen Hamburger SunEnergy Europe GmbH als Generalübernehmer und technischen Betriebsführer sowie den Spezialisten der Husumer Q1 Verwaltungs GmbH, verantwortlich für die kaufmännische Betriebsführung. Beide sind wirtschaftlich am Erfolg der Anlagen beteiligt. Die enge regionale Verbindung half, den Solarpark Meldorf noch vor dem Jahreswechsel ans Netz zu bringen.

"Es ist fast nicht zu glauben, dass bei den Wetter- und Bodenbedingungen der letzten Wochen nach nur zwei Monaten Bauzeit der erste Teil des Solarpark Meldorf termingerecht fertig gestellt konnte," so Bernd Neitzel, Geschäftsführender Gesellschafter von Neitzel & Cie. "Die starken Regenfälle im November 2009 hatten den schweren Boden aufgeweicht, und nur wirklich große Maschinen kamen gegen den Schlamm an. Wir konnten uns voll auf alle Partner verlassen", lobt Bernd Neitzel das Engagement aller am Bau Beteiligter.


Über Neitzel & Cie.
Neitzel & Cie. ist ein unabhängiges Emissions- und Beratungshaus mit Sitz in Hamburg. Bernd Neitzel gründete das Unternehmen im Jahr 2007 und leitet es als Geschäftsführender Gesellschafter. Als Beratungshaus konzipiert und gestaltet Neitzel & Cie. Anlagemöglichkeiten in den Marktsegmenten Schifffahrt, Container, Solaranlagen und Immobilien für Vermögensverwalter, Family Offices und Banken. Dabei wird besonders der individuellen Finanz- und Steuerkonstellation des Investors Rechnung getragen. Neitzel & Cie. entwickelt, vertreibt und empfiehlt Fondslösungen für unterschiedliche Kundengruppen. Die Konzepte des Hauses zeichnen sich durch eine Trennung von kaufmännischer und technischer Verantwortung aus. Die Kapitalanlageprodukte müssen strengen Qualitätskriterien entsprechen. Diese Kriterien betreffen vor allem das Rendite-Sicherheits-Profil wie auch die Auswahl der Partner. Neitzel & Cie. stützt sich dabei auf fundierte Branchenkenntnisse und nachweisbar erfolgreiche Netzwerkpartner. Für Privatanleger stehen renditeorientierte und steueroptimierte Produkte in Form von geschlossenen Fonds im Focus. Für besondere Anlagebedürfnisse entwickelt das Haus maßgeschneiderte Private Placements.

Weitere Informationen:
Neitzel & Cie. Gesellschaft für Beteiligungen mbH & Co. KG
Tel.: +49 (40) 413 66 19 - 0
Fax: +49 (40) 413 66 19 - 19
info@neitzel-cie.de
www.neitzel-cie.de