Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

andersInvestieren - Festverzinsliche Wertpapiere finanzieren nachhaltige Energieprojekte

Mit sechs Prozent und mehr sprechen sie Sparer an, die von niedrigen Zinsen geplagt sind

Geschlossene Fonds sind dem informierten Kapitalanleger als Instrument zur Finanzierung von Umwelt und Erneuerbaren Energie-Projekten bekannt. Vor wenigen Tagen erst, hat der VGF (Verband Geschlossene Fonds) die Platzierungszahlen geschlossener Fondsanbieter des Jahres 2009 veröffentlicht. Energiefonds zählen mit 556 Millionen Euro (VJ 221 Millionen Euro) investiertem Eigenkapital zu den Gewinnern. Der Gesamtmarkt hingegen schrumpfte auf 5,23 Milliarden Euro (VJ 8,32 Milliarden Euro).

Diese Investitionszahlen zeigen, dass nachhaltige Investitionen gefragter sind als je zuvor. Das gilt für geschlossene Fonds. Und auch für festverzinsliche Wertpapiere? Das Gesamtinvestitionsvolumen der aktuell angebotenen Umwelt- und Erneuerbaren Energie Beteiligungen beträgt über 1,8 Milliarden Euro. Einen 20-prozentigen Anteil davon, nehmen festverzinsliche Wertpapiere wie Genussrechte und Anleihen ein. Auffallend ist, dass bei geschlossenen Fonds kaum noch Windenergieprojekte realisiert werden. Bei festverzinslichen Wertpapieren sind hingegen zahlreiche Windenergieangebote, wenn auch mit verschiedenen Unternehmenskonzepten, anzutreffen ...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Zeitschrift "andersInvestieren", Ausgabe: 1/2010

Quelle: andersInvestieren, www.beteiligungsreport.de/emagazin/ai_2/#, 1. März 2010, Gastautor Daniel Kellermann