Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

KTG Agrar SE (opm) - 3. KTG Zukunftstag mit Prof. Dr. Hans-Werner Sinn – ein Besuchermagnet

- Mehr als 100 Investoren und Geschäftspartner folgten der Einladung der KTG Gruppe zum 3. KTG Zukunftstag am 18.03.2015 in Frankfurt
- Hans-Werner Sinn referierte zu den schwierigen allgemeinen Rahmenbedingungen
- Transparenz und Offenheit steht als besonderes Anliegen im Mittelpunkt

Frankfurt, 18. März 2015. Dass die KTG Gruppe in den vergangenen Jahren in ihrem kontrollierten Wachstumsprozess die richtigen Entwicklungen als zukunftsweisend identifiziert und antizipiert hat, kristallisierte sich am 3. Zukunftstag des Unternehmens ein weiteres Mal eindrucksvoll heraus. In Frankfurt am Main trafen sich am 18. März über 100 Kapitalmarktspezialisten und Geschäftspartner des Unternehmens, um die Megatrends der Zukunft aus KTG-Branchensicht und aus dem Kapitalmarktblickwinkel zu beleuchten und zu diskutieren. Unter dem Motto „Die reale Seite der Eurokrise“ wurde auch von Prof. Dr. Hans-Werner Sinn vor allem auf die vorherrschenden aktuellen Herausforderungen und Rahmenbedingungen eingegangen.

Als Gast und Hauptredner referierte der Ökonom Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Hochschullehrer und Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung. Er erläuterte die schwierige gesamtwirtschaftliche Situation in Europa und der EU in vielen ihrer Facetten, schilderte die Gefahren und zeigte Lösungswege auf.

„Wir haben in den vergangenen Jahren große Anstrengungen gestemmt, um die richtigen Antworten auf Megatrends zu geben. Heute sind wir mit 45.000 ha Ackerland in Deutschland und Litauen eines der flächenstärksten Agrarunternehmen in Europa, sind größter Erzeuger von Bio-Getreide in der EU und haben uns mit unserem integrierten Geschäftsmodell, das Landwirtschaft, Erneuerbare Energien und Lebensmittel als homogene Wertschöpfungskette abbildet, krisensicher aufgestellt. Wir bewähren uns auch in einer Eurokrise mit der Produktion von Nahrung und Energie, mit der wir mehr als 2 Millionen Menschen versorgen“, erläuterte Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar SE (ISIN: DE000A0DN1J4), der die Gäste auf der Veranstaltung begrüßte.

Neben Prof. Dr. Hans-Werner Sinn sprachen von Seiten der KTG Gruppe drei Referenten: Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG, ging auf die wirtschaftlichen und ökologischen Chancen der Biogas-Produktion vor dem Hintergrund einer dringend notwendigen CO2-Reduzierung ein. Benedikt Förtig, Vorstand der KTG Agrar SE, erläuterte die Ausrichtung der KTG in Bezug auf die Wachstumsmärkte der Branche. Reinhard Meißner, CEO KTG Foods SE, charakterisierte das umfangreiche Engagement der Gruppe im Food-Bereich.

Siegried Hofreiter: „Wir haben die Chancen, die sich auf solch einem Forum bieten, genutzt. Auch konnten wir die Logik unseres holistischen Ansatzes als modernes, integriertes Landwirtschaftsunternehmen eingehend beleuchten. Transparent und offen mit unseren Kapitalmarkt- und Geschäftspartnern zu diskutieren, ist uns ein besonderes Anliegen.“

Quelle: 18. März 2015, www.ktg-agrar.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.