Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

IBC SOLAR AG (opm) - IBC SOLAR führt ruhendes PV-Freiflächenprojekt zu Baureife und Rentabilität

Systemhaus bietet „Rundum-sorglos-Paket“ für vorentwickelte oder ruhende PV-Projekte / Betreiber profitieren von langjähriger Erfahrung in der Projektentwicklung, optimierter Rendite und schlüsselfertiger Ausführung

Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik, hat innerhalb von vier Wochen einen Photovoltaik-Freiflächensolarpark nahe der dänischen Grenze schlüsselfertig errichtet. Das Unternehmen übernahm das ruhende Projekt als EPC-Dienstleister (Engineering, Procurement, Construction), entwickelte den Solarpark in kurzer Zeit bis zur Baureife und übergab ihn schließlich schlüsselfertig an den Kunden. Die Inbetriebnahme fand in der letzten Februarwoche statt.

Der Solarpark Oeversee erstreckt sich südlich von Flensburg entlang der Autobahn 7 im Nordwesten Schleswig-Holsteins. Die Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 1,8 Megawattpeak (MWp) wurden in einem 110 Meter breiten Korridor entlang der Bundesautobahn montiert, sodass das Projekt die Voraussetzungen für die Einspeisung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erfüllt.

Die Projektrechte stammten noch aus Zeiten mit einer vergleichsweise hohen Einspeisevergütung. Die Umsetzung hatte sich jedoch um zwei Jahre verzögert. Für den Betreiber, die FILIA II GmbH, stellte sich daher die Frage, wie der Solarpark unter den inzwischen stark veränderten Rahmenbedingungen noch wirtschaftlich realisiert werden könne. Mit IBC SOLAR fand Holger Braaf, Geschäftsführer der FILIA II GmbH, einen erfahrenen Partner, der die Projektentwicklung wieder aufnahm, das Anlagenkonzept weiterentwickelte und dabei besonderes Augenmerk auf die Optimierung der Wirtschaftlichkeit legte. Im letzten Schritt übernahm der Systemdienstleister aus Bayern dann auch als Generalunternehmer die schlüsselfertige Errichtung.

„Die besondere Herausforderung war, das gesamte Projekt so umzustrukturieren, dass die Renditeerwartungen auch angesichts der in der Zwischenzeit gesunkenen Einspeisevergütung noch erfüllt werden konnten. Das konnte gelöst werden, indem wir für den Betreiber ein neues Finanzierungskonzept ausgearbeitet und die spezifischen Systemkosten gesenkt haben“, so Oliver Partheymüller, Projektentwickler bei der IBC SOLAR AG. „Unsere Rolle als Generalunternehmer erschöpft sich nicht im Design und Bau der Projekte. Angesichts der veränderten Rahmenbedingungen ist eine umfassende Beratungsleistung gefragt.“ Im Fall von Oeversee hieß das, ein auf PV-Projekte spezialisiertes Finanzinstitut als Partner zu gewinnen. Gleichzeitig wurden alle verwendeten Komponenten, von der Unterkonstruktion über Wechselrichter und Module bis hin zum Zaun, so ausgewählt, dass die Gesamtsystemkosten entscheidend gesenkt wurden. Durch diese ganzheitliche Überarbeitung des Projekts konnte IBC SOLAR für den Investor eine attraktive Rendite für das von ihm aufgewendete Eigenkapital realisieren.

Das Vorgehen von IBC SOLAR beim Solarpark Oeversee ist auch auf andere, ruhende PV-Projekte übertragbar. Das Systemhaus bietet seinen Kunden ein individuelles Rundum-sorglos-Paket: Es beinhaltet neben der Optimierung der Wirtschaftlichkeit auch Beratung bei Finanzierung, Versicherungen, Baurecht und EEG sowie Unterstützung beim Netzanschluss und bei der für Großprojekte verpflichtenden Stromdirektvermarktung. Betreiber sind mit ihrer Anlage so rechtlich und wirtschaftlich auf der sicheren Seite.

IBC SOLAR verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Planung und Realisierung von solaren Großprojekten. Dazu gehören nicht nur Installationen in Indien, Japan und im europäischen Ausland, sondern auch zahlreiche Großprojekte in Deutschland. Neben mehr als 50 eigenen Solarparks, die als Bürgerbeteiligungsparks geführt werden, ist IBC SOLAR auch als Generalunternehmer für Kommunen, Stadtwerke und Privatinvestoren tätig.

Quelle: 04. März 2015, www.ibc-solar.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.