Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

PNE WIND AG (opm) - PNE WIND AG will Projekte in Großbritannien mit finanzstarkem Partner zügig realisieren

- Schnelle Umsetzung von Projekten
- Weitere Windparks zügig entwickeln

Der international tätige, deutsche Windpark-Projektierer PNE WIND AG will seine Windpark-Projekte in Großbritannien, die sich überwiegend in Schottland befinden, gemeinsam mit einem starken Finanzpartner zügig realisieren. Sein in Edinburgh ansässiges Tochterunternehmen PNE WIND UK entwickelt dort Windparkstandorte und bearbeitet eine schnell gewachsene Projekt-Pipeline von gegenwärtig rund 1.169 MW Nennleistung. Schottland hat nicht nur hervorragende Windressourcen sondern bietet auch ein gutes, stabiles politisches Klima für Onshore-Windenergie. Für die PNE WIND AG ist es eine positive Erfahrung, Projekte in Großbritannien und speziell Schottland zu entwickeln.

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG: "Aus den Gesprächen mit potentiellen Investoren wissen wir, dass diese besonders an großen Projektportfolien, wie wir es entwickelt haben, interessiert sind.

Mehrere der Projekte sind bereits genehmigt oder stehen kurz vor der Genehmigung Jetzt wollen wir einen finanzstarken Partner einbinden, um die Investitionen in Bau, Betrieb und Betriebsüberwachung der Windparks in den Regionen schnell durchzuführen. So können strategische Synergien gehoben werden. Außerdem wollen wir die bereits erreichte Wertschöpfung aus diesen Projekten realisieren, um unser Engagement im schottischen Markt langfristig zu sichern und auszubauen."

Die PNE WIND AG strebt eine Partnerschaft an, in der sie in der Entwicklung, Realisierung und dem Betrieb der Projekte mitwirkt.

Gleichzeitig soll die Projekt-Pipeline weiter entwickelt werden und die guten Kontakte zu Landeigentümern, Behörden, Partnern und Politik können so weiter geführt werden. Dabei wird die PNE WIND AG auch künftig auf die hervorragende Expertise der Mitarbeiter von PNE WIND UK mit den Büros in Edinburgh und Brighton bauen.

Quelle: 16. Februar 2015, www.pnewind.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.