Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

KTG Energie AG (opm) - KTG Energie AG steigert operatives Ergebnis um rund 60 %

- Gesamtleistung steigt um 43% auf rund 73 Mio. €
- Anlagen-Umsatz: +55 % auf rund 65 Mio. €
- EBITDA: +59 % auf rund 21 Mio. €
- EBIT: +50 % auf rund 12 Mio. €
- EBITDA-Prognose für 2014/2015 auf 25 Mio. € angehoben

Die KTG Energie AG (ISIN: DE000A0HNG53) hat im Geschäftsjahr 2013/2014 den Umsatz und insbesondere die Ertragskraft nach vorläufigen, noch nicht testierten Daten deutlich gesteigert. Die Gesamtleistung legte um rund 43 % auf rund 73 Mio. € zu (Rumpfgeschäftsjahr 2013: 50,9 Mio. €), der ertragsstarke Anlagenumsatz sogar um rund 55% auf rund 65 Mio. € (2013: 42 Mio. €). Das EBITDA wuchs überproportional um rund 59 % auf rund 21 Mio. € (2013: 13,2 Mio. €), das EBIT um rund 50 % auf rund 12 Mio. € (2013: 8,0 Mio. €). Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG: „Wir haben die Profitabilität von hohem Niveau aus nochmals verbessert. Damit zeigen wir erneut, wie stark unser operativer Anlagenbetrieb aufgestellt ist und wie positiv sich das Wachstum und die daraus entstehenden Größenvorteile auf die Ertragskraft unseres gesamten Portfolios auswirken.“

Vom negativen Markttrend entkoppelt: Nachhaltiger Erfolg bestätigt einzigartiges Geschäftsmodell

KTG Energie hat innerhalb von nur zwei Jahren Umsatz, EBITDA und EBIT weit mehr als verdoppelt. Zusätzlich hat das Unternehmen mit einer durchschnittlichen Anlagenauslastung von über 94% in der Strom- und über 97% in der Gasproduktion neue Benchmarks im Markt gesetzt. Die durchschnittliche Kapazitätsauslastung im Markt liegt bei rund 85%. KTG Energie hat sich erfolgreich vom negativen Bioenergie-Markt abgesetzt. Die hohen Prognosen wurden erfüllt. „Auch in den kommenden Jahren wird sich KTG Energie durch eine einzigartige Kombination von hoher Sicherheit und außerordentlicher Ertragskraft auszeichnen: Die KTG Gruppe, der größte Landwirt Westeuropas, liefert Inputsicherheit und das EEG garantiert durch die gesicherte Einspeisevergütung gut planbare, hohe Erträge mit höchster Bonität. Dies ermöglicht uns eine hochattraktive Dividendenpolitik“, betont Berger. Das Geschäftsmodell, die hohe Kompetenz im Anlagenbetrieb und insbesondere die mit der Muttergesellschaft KTG Agrar vereinbarte, langfristige Liefer- und Preisgarantie für Substrate haben sich erneut bewährt. „Diese starke Entwicklung zeigt die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells und hebt das Unternehmen deutlich von dem negativen Trend der Bioenergie-Branche ab“, so Berger weiter.

KTG Energie hebt Prognose an

Im Geschäftsjahr 2014/2015 strebt KTG Energie mit der aktuell installierten Kapazität von 53 MW (+3 MW im Ausbau) einen Umsatzsockel von 80 Mio. Euro und einen langfristig gesicherten Ertragssockel von rund 25 Mio. Euro auf EBITDA-Basis an. Damit erhöht der Vorstand die Prognose vor dem Hintergrund der nachhaltig hohen Ertragskraft des Unternehmens. „Im Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir uns abermals deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickelt und das beste Jahr unserer Unternehmensgeschichte erzielt. Die erreichten und über die gesamte Restlaufzeit der Einspeisevergütung gesicherten Umsatz- und Ertragssockel sind deutlich gewachsen und ermöglichten es uns, KTG Energie zu einem attraktiven Dividendentitel zu machen“, so Berger.

Der Geschäftsbericht der KTG Energie Gruppe für das Geschäftsjahr 2013/2014 wird   Mitte Februar 2015 veröffentlicht.

Quelle: 22. Januar 2015, www.ktg-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.