Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

WKN AG (opm) - KGAL erwirbt weiteren WKN-Windpark

Projekt Siebenbäumen geht 2015 ans Netz

Kurz vor Jahresschluss hat der Husumer Projektierer WKN AG mit dem Projekt Siebenbäumen erneut einen Windpark an die KGAL Unternehmensgruppe mit Sitz in Grünwald bei München verkauft. Siebenbäumen ist eine Erweiterung des bereits an die KGAL veräußerten und in Betrieb genommenen Windparks Kastorf.

Die Erweiterung im schleswig-holsteinischen Siebenbäumen besteht aus zwei Windenergieanlagen des Typs V112 mit jeweils 3,075 Megawatt. Die Anlagen werden auf 119 Meter Nabenhöhe errichtet. Nach Fertigstellung umfasst der Park in beiden Gemeinden mit insgesamt sieben Windturbinen rund 21,5 Megawatt installierte Leistung. Die Inbetriebnahme beider Anlagen in Siebenbäumen ist für August 2015 geplant; der Baubeginn wetterabhängig etwa ab März 2015. Das Umspannwerk Kastorf speist direkt in eine 110 kV-Leitung ein.

Die weiteren Windenergieanlagen werden von der Kastorf KG erworben, deren Eigentümerin die KGAL ist. In Verbindung mit dem bereits in Betrieb genommenen Windpark Kastorf bringt das Unternehmen das Projekt Siebenbäumen somit ebenfalls in den Fonds ESPF 3 ein.

KGAL hat bereits zahlreiche Windpark-Projekte im In- und Ausland von der WKN AG erworben. Roland Stanze, Vorstand der WKN AG: „Es ist ein gutes Gefühl, unsere Zusammenarbeit mit KGAL weiter auszubauen.“

Quelle: 22. Dezember 2014, www.wkn-ag.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.