Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung: Erneuter Vertriebserfolg in Polen - WKN Windkraft Nord verkauft 50 Megawatt Windpark

WKN Windkraft Nord verkauft 50 Megawatt Windpark

[Husum, 03. Dezember 2010] An der polnischen Ostseeküste nahe der Stadt Koszalin entsteht ein weiterer WKN Windpark. Das 50 Megawatt Projekt umfasst 25 Anlagen des Typs Vestas V90-2MW mit einer Nabenhöhe von 105 Metern. Der Standort mit einer Windgeschwindigkeit von circa 7,5 m/s in Nabenhöhe, die Projektauslegung sowie die eingesetzte Anlagentechnologie des Weltmarktführers Vestas haben den Investor Equiventus Capital S.a.r.l., eine Nieder-lassung der Equiventus Holding S.A., überzeugt. Equiventus ist ein weltweit tätiges Investmentunternehmen im Bereich Windenergie mit Sitz in Luxemburg.

"Dieses Projekt hat uns als Entwickler gleich vor zwei besondere Herausforderungen gestellt und wird damit zu einem weiteren Meilenstein in unserer 20jährigen Unternehmensgeschichte", so Martinus Scherweit, Vorstandsvorsitzender der WKN AG. Die im Windpark erzeugte Energie muss über eine Strecke von rund 30 Kilometern zu einem durch den polnischen Versorger Energa betriebenen 400 kV-Umspannwerk transportiert werden. Um diese Strecke möglichst verlustarm zu überwinden, wird die Energie bereits im Windpark in einem eigenen Umspannwerk von 20 kV auf 110 kV transformiert. "Auf dieser Spannungs-ebene arbeitet man bisher meist mit Freileitungen", so Udo Follrichs, Prokurist der WKN und verantwortlich für den Vertrieb des Projektes. "Für den Windpark Bardy verlegen wir hier allerdings erstmals ein Hochspannungskabel in der Erde", so Follrichs weiter.

Die zweite Herausforderung für WKN liegt in der Übernahme der Gesamtverantwortung für den Bau des Großprojektes. Der Investor Equiventus beauftragt die Experten der WKN in der Funktion des sogenannten Owner's Engineer. "Wir sind sicher, mit der WKN und ihren Referenzen den richtigen Partner im Markt gefunden zu haben, um sowohl der Zeitschiene als auch dem Budget während der Errichtung zu entsprechen", kommen-tiert Abel Hoehler, Executive Board Member der Equiventus.

Mit seiner herausfordernden Planungszeit und langen Verhandlungen hinsichtlich der Stromabnahme war Windpark Bardy zweifelsfrei eine der spannendsten Projektierungs-aufgaben für das Joint Venture zwischen WKN und dem polnischen Planungsbüro AOS. Der Windpark inklusive Umspannwerk sowie das 110 kV Erdkabel sollen nun bis Ende 2011 fertiggestellt sein. "Wir freuen uns sehr, dass wir das Projekt für Equiventus im Bau begleiten", so Stefan Ebeling, WKN-Abteilungsleiter und Geschäftsführer des WKN / AOS Joint Ventures Sevivon. "Die nächsten Projekte in Polen stehen bereits vor der Tür. Mit Bardy kann unser Team seine Erfahrungen im Bau von schlüsselfertigen Windparks erneut unter Beweis stellen."

WKN Windkraft Nord AG
WKN Windkraft Nord AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Windparks in Deutschland. Darüber hinaus expandiert die WKN AG auch ins Ausland und ist mit Tochtergesellschaften in zahlreichen Ländern Europas und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte das Unternehmen Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1.000 Megawatt. Die WKN AG gehört dem innovativen Firmen-Netzwerk "Haus der Zukunftsenergien" an, das sich in Husum als festes Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG, kurz BGZ AG.

Für Rückfragen steht Ihnen Catrin Petersen, Leiterin Kommunikation & Marketing, unter der Telefonnummer 0 48 41 89 44-100 zur Verfügung.

WKN Windkraft Nord AG
Haus der Zukunftsenergien
Otto-Hahn-Straße 12 - 16, 25813 Husum, Deutschland
Tel.: 048 41 - 89 44 100, Fax 048 41 - 89 44 225
www.wkn-ag.de

Equiventus Holding S.A.
Die Equiventus Gruppe erwirbt hochwertige Windenergie-projekte von der Entwicklung bis zur Fertigstellung, die für Investoren langfristige Erträge erwarten lassen. Über die in Luxemburg ansässige Niederlassung Equiventus Capital und Equiventus Advisory mit Sitz in München identifiziert, strukturiert und finanziert das Unternehmen die Entwicklung und Errichtung von Windparkprojekten. Equiventus erwirbt und betreibt Windparks über strategische Partnerschaften mit namhaften Unternehmen der Windbranche. Die Windenergie-portfolios werden dabei in einzelnen Investmentgesellschaften geführt. Das Unternehmen wurde im August 2010 gegründet und hat seither bereits 250 Megawatt an Projektrechten gesichert. Die Investitionen wurden überwiegend in Polen, Bulgarien, Rumänien und Italien getätigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Thomas Zug, General Manager, unter der Telefonnummer 089 890 57 370 zur Verfügung.

Equiventus Advisory GmbH
Maximilianstraße 36
80539 München, Deutschland
www.equiventus.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation Service & Kontakt