Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

FinanzBusiness: Erneuerbare Energien - Investitionen mit Zukunft

Rund acht Prozent des deutschen Stroverbrauchs wird zur Zeit aus erneuerbaren Energien gedeckt, im Jahr 2020 sollen es 20 Prozent sein. Der "grüne Strom" wird auch für Investoren zunehmend interessant.

Auszug aus dem Beitrag

Um den drohenden Klimakollaps abzuwenden und das einigartige Ökosystem mit all seiner Vielfalt für kommende Generationen zu erhalten, muss die Schadstoffbelastung der Atmosphäre auch in Zukunft weiter gesenkt werden.

Die zunehmende Verknappung fossiler Energieträger zwingt uns aber auch, die Abhängigkeiten von Kohle, Erdöl und Erdgas möglich rasch abzubauen. Nur der schnelle Einsatz von alternativen und umweltfreundlichen Energieerzeugungsformen bewahrt uns vor absehbaren Preissteigerungen und volkswirtschaftlich nachteiligen Auswirkungen. Darüber hinaus werden die fossilen Energieträger binnen 50 - 150 Jahren erschöpft sein. Daher müssen schon jetzt geeignete Wege zur Sicherung der Energieversorgung beschritten werden.

Weltweit haben zahlreiche Länder Maßnahmen ergriffen, die den Ausbau der Erneuerbaren Energien noch schneller als bisher vorantreiben. Das hierzulande geltende "Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)" garantiert den Produzenten grüner Energie einen festen Verkaufspreis für 20 volle Betriebsjahre. Durch das Gesetz wurde ein wesentlicher Anreiz zur Investition geschaffen. Auf Basis des EEG kann der wirtschaftliche Erfolg der Anlagen auf eine vergleichsweise sicheren Basis kalkuliert werden. …

FinanzBusiness erscheint im Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler in der GWV Fachverlage GmbH.

Da Magazin wurde den Ausgaben des Bankmagazins und Versicherungsmagazins beigelegt.

Mehr Informationen finden Sie unter Bankmagazin, Versicherungsmagazin

9. Juni 2004