Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SolarKraftWerk Sirius platziert

Oldenburg: Wie die IFE heute bekannt gab, ist der Beteiligungsfonds SolarKraftWerk Sirius nun vollständig platziert. Der Fonds, der nur wenige Wochen zur Beteiligung angeboten wurde, ist das erste Projekt der neuen Linie von Solarfondsprojekten, die IFE in diesem Jahr auf den Weg gebracht hat.

Die Projekte dieser Linie zeichnen sich dadurch aus, dass sie jeweils aus mehreren Photovoltaikanlagen bestehen. Die Zusammenstellung von ausgewählten Standorten in besonders sonnenintensiven Regionen sorgt für eine Streuung des Risikos. Die elf Aufdach-Photovoltaikanlagen des SolarKraftWerks Sirius werden bis Dezember 2004 errichtet.

Der nächste Solarfonds ist bereits in Vorbereitung: SolarKraftWerk Auriga ist nach einem Sternbild benannt und hat wie sein Vorgänger eine Gesamtleistung von 500 kWp.

"Der Erfolg des Fonds SolarKraftWerk Sirius hat uns sehr gefreut, aber nicht überrascht," so Detlev Klein, Vertriebsleiter der IFE. "Die seit Januar 2004 geltenden Einspeisevergütungen haben unsere Solarfonds ökonomisch noch attraktiver gemacht. Wer in diesem Jahr im Bereich der Nachhaltigkeit investieren möchte, ist mit einem Solarfonds gut beraten."