Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

juwi-Gruppe (opm) - juwi-Campus in Wörrstadt wird zum Businesspark ausgebaut

Moderne Büroflächen für mittelständische Firmen und Start-Ups in einem energieeffizienten Bürogebäude / Rundum-Sorglos-Paket mit Kantine und Kindertagesstätte zu guten Preisen

Der Erfolg eines Unternehmens hängt heutzutage nicht allein von seinen Produkten oder Dienstleistungen ab, sondern auch davon wie zufrieden die Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz sind. „Ein Büro in einem repräsentativen, innovativen Umfeld kann bei den Mitarbeitern viel kreative Energien freisetzen“, sagt Markus Borrmann, Geschäftsführer von Borrmann & Professionals. Der Chef der renommierten Gebäudemanagement-Firma weiß, wovon er spricht: Namhaften Unternehmen in ganz Deutschland hat er bereits zu einem passenden Firmensitz verholfen. Doch auch für ihn ist sein jüngstes Projekt als Vermarkter etwas ganz Besonderes und eine fantastische Chance: Eines der energieeffizientesten Bürogebäude der Welt soll zu einem neuen Businesspark im Herzen von Rheinhessen werden.

Schon 2008 beim ersten Spatenstich für den Firmensitz der juwi-Gruppe in Wörrstadt war klar: Das Gelände am Eingang zum neuen Gewerbegebiet mit direktem Autobahnanschluss und somit besten Verkehrsanbindungen ins Rhein-Main-Gebiet und in den Raum Mannheim/Ludwigshafen hat das Potenzial eines exzellenten Standorts für junge, innovative Unternehmen. Die aus umweltfreundlich hergestelltem Holz errichteten, hell und modern ausgestatteten Bürogebäude sowie die ansprechenden Außenanlagen mit solaren Carports, Rundwegen und Sportanlagen wurden bereits mehrfach für ihre effiziente und ökologische Bauweise ausgezeichnet. Von diesem besonderen Ambiente können künftig auch Start-Ups und mittelständische Unternehmen profitieren. Denn dank des Ausbaus zum „Businesspark Wörrstadt“ ist es nun erstmals möglich, Büroräume unterschiedlichster Größe und Anzahl an interessierte Firmen zu vermieten.

„Wir können künftigen Mietern zudem ein Rundum-Sorglos-Paket bieten“, sagt Kristian Jung, der das Projekt „Businesspark“ bei juwi betreut. Dazu gehören neben den „Basics“ wie modernster Kommunikationstechnik, barrierefreiem Zugang und Parkplätzen direkt am Gebäude auch ein kompetenter Empfangsservice, kostenlose Nutzung der Teeküchen (inkl. Wasser, Tee, Kaffee und Geschirr), zentral angeordnete Besprechungsbereiche sowie die Möglichkeit, Konferenzräume bei Bedarf schnell und unkompliziert anzumieten.

Absolutes Alleinstellungsmerkmal des Businesspark-Konzeptes ist jedoch das Angebot, in der mehrfach prämierten juwi-Mensa „juwitality“ günstig, gut und gesund zu speisen. Ein weiteres Highlight für Mieter: Es besteht die Möglichkeit, die Kinder von Mitarbeitern in der hervorragend ausgestatteten Kindertagesstätte „juwelchen“ während des Arbeitstages betreuen zu lassen. Auch die Nutzung der Sportanlagen (Fußballfeld, Beachvolleyball-Anlage und Fitnessraum) ist möglich.

„Trotz dieser vielen Annehmlichkeiten sind die Flächen auch preislich interessant“, sagen Borrmann und Jung. Büros ab 12,5 Quadratmetern Fläche können angemietet werden –  zum „All Inclusive-Preis“ von 13,00 Euro / m2 (netto) zzgl. anteiliger Nebenflächen.

Das hat sich bereits in der Region herumgesprochen. Innerhalb weniger Wochen sind schon die ersten Firmen im juwi-Businesspark eingezogen: Ein IT-Dienstleister, das Innovations- und Entwicklungsbüro „Pho2Ris“, der Finanzplaner Friedhelm Jung, ein Notar sowie das Sportfachgeschäft „SportXtreme“.

Last but not least: Auch Gebäudevermarkter Markus Borrmann hat die Zentrale seines Unternehmens nach Wörrstadt verlegt und betreut seinen großen Kundenstamm vom juwi-Campus aus. Wenn das kein Statement ist!

Quelle: 17. November 2014, www.juwi.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.