Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

OSTWIND AG (opm) - Die Energie der Zukunft kommt jetzt aus Oldrisov

Offizielle Eröffnung des neuen Windprojekts / Bevölkerung von Oldrišov kann von preisgünstigem Windstrom profitieren

"Die Zukunft kann beginnen – jedenfalls in der Gemeinde Oldrišov!" Mit diesen Worten eröffnete am vergangenen Samstag, den 8. November, Geschäftsführer Martin Vojacek für die Vetrna elektrarna Oldrisov s.r.o. ein neues Windenergieprojekt im Bezirk Opava. Bei der feierlichen Einweihung – unter reger Beteiligung der Bevölkerung sowie der Gemeindeleitung mit Bürgermeister Ing. Petr Tomann – lobte Vojacek die jetzt offiziell in Betrieb genommene Windkraftanlage Oldrisov als "sichtbares Zeichen für eine klimafreundliche Energiezukunft und neue Wertschöpfungspotenziale in der mährisch-schlesischen Region". Planung und Realisierung seien von Beginn an in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen vor Ort, also mit Gemeindeleitung, Grundstückseigentümern und Grundstückseigentümerinnen und weiteren lokalen Akteuren und Akteurinnen erfolgt. "Ohne die große Unterstützung durch die Gemeinde wäre dieses Vorhaben nicht möglich gewesen", betonte der Geschäftsführer. Er dankte allen Beteiligten für die erfolgreiche Umsetzung und den politisch Verantwortlichen für den engen Schulterschluss.

Das von den Familienunternehmen Max Bögl und OSTWIND – beide mit langjährigen Erfahrungen beim Bau von Windkraftanlagen und seit mehreren Jahren in Tschechien aktiv – initiierte und von OSTWIND CZ realisierte Windprojekt Oldrisov umfasst eine Windenergieanlage vom Typ Vestas V 90 mit einer Leistung zwei Megawatt und einer Gesamthöhe von 150 Metern. Die Windenergieanlage erzeugt Ökostrom für bis zu 1.500 Haushalte und trägt mit einem Anteil von 3.750 Tonnen pro Jahr zur CO2-Einsparung bei. In Oldrisov war es von Beginn an ein wichtiges Anliegen der bauausführenden Max Bögl OSTWIND GmbH(MBO), dass bevorzugt Firmen aus der Region mit der Bauausführung beauftragt werden. Auch der Weltmarktführer Vestas lässt Teile seiner Windkraftanlagen in Tschechien produzieren und schafft dadurch nachhaltige Arbeitsplätze.

Anlässlich der offiziellen Eröffnung konnte Martin Vojacek allerdings noch mit einem weiteren Benefit und einer besonderen Überraschung aufwarten. Denn auch in Oldrisov beweise sich, so der Geschäftsführer, dass die Windkraft die kostengünstigste erneuerbare Energiequelle ist. "Deshalb haben wir mit dem zuständigen Stromhändler Amper Market ausgehandelt, für die einheimische Bevölkerung und für am Ort ansässige Unternehmen aus der hiesigen Windkraftanlage einen besonders preisgünstigen Strom bereitzustellen", erklärte er.  Immerhin sei der Windstrom aus Oldrisov im Vergleich zu Standardangeboten anderer Energieversorger um bis zu  zehn Prozent günstiger.

Quelle: 12. November 2014, www.ostwind.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.