Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

KTG Energie AG (opm) - Unternehmens-Anleihe voll platziert

- Volumen von 50 Mio. Euro voll ausgeschöpft
- Produktionskapazität wird im ersten Schritt um bis zu 3 MW zulegen
- Umsatz-Sockel soll auf über 83 Mio. € steigen
- EBITDA-Sockel soll auf über 23 Mio. € wachsen
- Berger: „Für den nächsten Wachstumsschritt gut gerüstet“

Die KTG Energie AG (ISIN: DE000A0HNG53) hat die am 28.09.2012 erstmals emittierte Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1ML257) mit einem Kupon von 7,25% und einer Laufzeit bis 28.09.2018 voll platziert. Damit ist das Anleihevolumen von 50 Mio. € voll ausgeschöpft. „Wir freuen uns sehr über den Vertrauensbeweis des Kapitalmarktes – sowohl auf der Eigenkapital- wie auf der Fremdkapitalseite. Dank der nun voll platzierten Anleihe und der Kapitalerhöhung sind wir für den nächsten Wachstumsschritt gut gerüstet. Noch in diesem Jahr wollen wir unsere Anlagenkapazität ausweiten und so unseren langfristig gesicherten Umsatz- und Ertragssockel steigern“, so Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG. KTG Energie plant, die Produktionskapazität noch bis Ende 2014 um bis zu 3 MW zu steigern, die im Jahresverlauf 2015 voll optimiert sein sollen. Durch das Kapazitätswachstum von bis zu 3 MW könne nach einer Ertüchtigungsphase von sechs bis neun Monaten der Umsatzsockel um 3 Mio. Euro und der EBITDA-Sockel um rund 1 Mio. Euro ausgebaut werden, da diese Anlagen noch von den vorteilhaften Regelungen des EEG 2012 profitieren. Für das laufende Geschäftsjahr, das im Oktober endet, rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 65 Mio. Euro, einem EBITDA von 19,5 bis 20,5 Mio. Euro sowie einem EBIT von 12,0 bis 12,5 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2014/2015 strebt KTG Energie einen Umsatzsockel von 80 Mio. Euro und einen langfristig gesicherten Ertragssockel von rund 22 Mio. Euro auf EBITDA-Basis an. Der nun beschlossene Kapazitätsausbau von bis zu 3 MW soll den Umsatzsockel des Geschäftsjahres 2015/2016 auf über 83 Mio. Euro und den EBITDA-Sockel auf über 23 Mio. Euro anheben.

Quelle: 10. November 2014, www.ktg-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.