Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Stiftung Solarenergie - Solar Energy Foundation (opm) - Sonnenenergie für Gesundheitsstationen in Afrika

Die Stiftung Solarenergie will 100 Gesundheitsstationen in Äthiopien und Kenia mit Solarlicht ausstatten, denen es an Kühlung und Lichtversorgung fehlt. Das Projekt soll unter anderem helfen, die Kindersterblichkeit in den beiden Ländern zu reduzieren und die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Die Aktion startet am 29.10.2014, Schirmherr ist die PAUL HARTMANN AG.

Ländliche Gesundheitsstationen bilden für Millionen Menschen in Afrika die Grundlage der medizinischen Versorgung. Als Anlaufstelle für rund 10 000 Menschen bei Notfällen, Impfungen und Fragen rund um die Geburtshilfe bilden sie eine wichtige Stütze für das regionale Gesundheitssystem. Viele der Einrichtungen haben jedoch mit fehlender Beleuchtung und mangelnden Kühlmöglichkeiten, etwa für Medikamente und Impfstoffe, zu kämpfen. Unter solchen Bedingungen sind Behandlungen am Abend und in der Nacht oft kaum möglich, Notfalleinsätze und nächtliche Geburtenbetreuung bergen ein großes Risiko. Das Programm „Solarenergie für Gesundheitsstationen in Äthiopien und Kenia“ der Stiftung Solarenergie versucht daher gezielt, die Energie- und Lichtknappheit in den Stationen zu verbessern.

Von den positiven Veränderungen, die eine solare Ausstattung bewirken kann, erzählt Rose Chiira, Hebamme in einer kenianischen Gesundheitsstation: “Das Solarlicht hat alles verändert. Bisher mussten wir die Gesundheitsstation immer um 18 Uhr schließen, weil wir abends nicht mehr genügend Licht für die Behandlungen hatten. Dank der solaren Ausstattung und Kühlung können wir jetzt aber auch die nächtlichen Notfälle gut behandeln. Dafür sind wir der Stiftung Solarenergie sehr dankbar.“

Bereits vierzig Gesundheitsstationen hat die Stiftung Solarenergie in den vergangenen Jahren in Äthiopien und Kenia aufgerüstet – weitere einhundert sollen nun folgen. Den Strom für die nächtliche Beleuchtung und die Kühlung der Medikamente liefern Solarzellen, die tagsüber Sonnenenergie speichern. „Uns ist klar, dass dieses Ziel sehr ambitioniert ist“ sagt Harald Schützeichel, Vorstand der Stiftung Solarenergie.  „Doch die Herausforderungen, besonders für die Länder südlich der Sahara, sind nach wie vor enorm, die Milleniumsziele vor allem hinsichtlich der Reduzierung der Kinder- und Müttersterberate noch lange nicht erreicht. Eine zuverlässigere Grundversorgung könnte die Situation entscheidend verbessern - mit verhältnismäßig geringem Aufwand. Wir hoffen nun, dass sich viele Unterstützer und Paten unserem Programm anschließen. Besonders freuen wir uns, dass wir mit der PAUL HARTMANN AG einen glaubwürdigen und engagierten Schirmherren für das Projekt gefunden haben.“

Und Andreas Joehle, Vorstandsvorsitzender der PAUL HARTMANN AG, betont:

„Nach unserer Auffassung gehört eine gute Gesundheitsversorgung zu den Grundwerten einer Gesellschaft. Leider haben kranke Menschen in vielen Ländern keinen Zugang zu Gesundheitssystemen. Die Stiftung Solarenergie möchte das mit einer einfachen und guten Lösung ändern: Die Stationen werden optimal mit Solarstrom betrieben und die Lebensqualität der Patienten wird verbessert.“

Informationen zum Programm finden Sie auch auf unserer Homepage www.stiftung-solarenergie.de sowie auf unserer Facebook-Seite.

Gerne können Sie Informationen zum Programm und zu möglichen Patenschaften bei der Stiftung direkt anfordern.

Quelle: 29. Oktober 2014, stiftung-solarenergie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.