Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Aus dem greenValue Newsletter - Startschuss für starken Photovoltaik-Markt in Brasilien

Nachstehend finden Sie einen redaktionellen Auszug aus dem greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe Oktober 2014. Zum regelmäßigen Bezug des Newsletters melden Sie sich einfach unter www.greenvalue.de/kontakt.aspx an.

Brasilien ist beim Energieverbrauch auf Platz 9 der Weltrangliste. Auf Grund seiner starken Sonneneinstrahlung, dem steigenden Energiebedarf und den hohen Strompreisen ist Brasilien eines der interessantesten Länder für den Photovoltaik-Markt. Die brasilianische Regierung setzt dazu die Weichen für die Solarindustrie auf Wachstum, um das riesige Potenzial zu nutzen. Der schlechteste Standort in Brasilien verfügt über eine 30 % höhere Solareinstrahlung als die sonnenreichste Stadt – Freiburg - in Deutschland. Die jährliche Sonneneinstrahlung in Brasilien auf horizontaler Fläche beträgt ca. 1.500-2.400 kWh/ m². In Deutschland sind es zum Vergleich 900-1.220 kWh/ m². Das derzeitige Regierungsprogramm zum Net-Metering und die Auktionen für Photovoltaik-Großanlagen im Herbst versprechen einen schnelleren Anstieg der Photovoltaik als in den vergangenen Jahren. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. hat im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit die Kurzstudie „Framework Assessment for the Photovoltaic Business Opportunities in Brazil“ veröffentlicht. In dieser Studie werden wirtschaftliche Chancen und rechtliche Rahmenbedingungen für die Geschäftsmodelle von Photovoltaikanlagen in Brasilien aufgezeigt. Zudem bietet die Studie Investoren eine Orientierungshilfe für den Einstieg in den brasilianischen Photovoltaikmarkt. Unter