Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (opm) - EEG 2014: BSW-Solar informiert über neue Rahmenbedingungen für Photovoltaik

Photovoltaik-Publikationen des BSW-Solar aktualisiert / Wertvolle Informationen für Projektentwickler und Investoren / Musterverträge für neue Geschäftsmodelle

Mit dem am 1.8.2014 in Kraft getretenen Erneuerbare Energien Gesetz (EEG 2014) haben sich die Rahmenbedingungen für den Betrieb neuer Photovoltaik-Anlagen zum Teil erheblich verändert. Besonders betroffen sind Solarstrom-Geschäftsmodelle, die auf Eigenverbrauch, Stromlieferung und Direktvermarktung beruhen. Die nun erhältlichen aktualisierten Publikationen des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) gehen ausführlich auf die neue Gesetzeslage ein.

„Als Vertreter der deutschen Solarbranche und Befürworter einer raschen Umsetzung der Energiewende betrachten wir einige Regelungen des EEG 2014 nach wie vor sehr kritisch“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. Dennoch könne auch hierzulande mit der Photovoltaik noch immer Geld verdient werden. „Solarstrom lohnt sich weiterhin“, betont Körnig. Allerdings sei es unerlässlich, die eigenen Geschäftsmodelle jetzt schnell an die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen anzupassen. „Dazu geben wir wertvolle Hilfestellungen und Praxistipps“, so Körnig.

Um dem Photovoltaik-Markt in Deutschland möglichst starke Impulse geben zu können und dessen Akteure mit aktuellen Informationen zu unterstützen, hat der BSW-Solar seine Publikationen, Informationspakete und Musterverträge umfassend überarbeitet. Projektentwickler, Installateure, Anlagenbetreiber und Entscheidungsträger aus der Energie-, Finanz und Immobilienwirtschaft können sie ab sofort bestellen. Ein fast 30-seitiges Update des Investorenleitfadens Photovoltaik ist ebenfalls erhältlich.

Eine ausführliche Beschreibung sämtlicher Publikationen ist im BSW-Solar Shop zu finden. Mitglieder des BSW-Solar können die Ratgeber, Leitfäden und weitere Produkte zu einem stark reduzierten Preis erwerben; Mitglieder von Partnerverbänden des BSW-Solar erhalten ebenfalls einen Rabatt.

Quelle: 09. Oktober 2014, www.solarwirtschaft.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.