Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Phoenix Solar AG (opm) - Phoenix Solar erhält Auftrag über 32 MWp von Duke Energy

- Einer der führenden Energieversorger der USA vergibt Projekt in North Carolina an Phoenix Solar
- Baubeginn für Anfang 2015 angesetzt

Phoenix Solar Inc., die im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes, international tätiges Photovoltaik-Systemhaus, hat heute bekannt gegeben, dass sie mit Duke Energy einen Vertrag über die Planung, Lieferung und Errichtung (EPC) zum Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 32,1 MWp (Gleichstrom, entsprechend 23 MW Wechselstrom) unterzeichnet hat. Die Anlage wird in Bladen County, North Carolina, gebaut.

Auftraggeber und künftiger Eigentümer der Anlage ist Duke Energy, mit 30.000 Mitarbeitern und über 7 Millionen Endkunden das größte Energieversorgungsunternehmen der USA. Die Auftragserteilung geht auf eine diesjährige Ausschreibung zurück, mit der Duke Energy Angebote für den Direktbezug von Strom oder für den Bau von Anlagen mit einer Gesamtleistung von 300 MW einholte. Im Rahmen dieses Programms hat Phoenix Solar zusammen mit dem Entwickler Tangent Energy Solutions den Zuschlag für die schlüsselfertige Errichtung des Kraftwerks erhalten. Der Baubeginn ist für Anfang 2015 angesetzt.

Über die Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Solarstrom-Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten, konnte das Unternehmen seit seiner Gründung Solarmodule mit einer Leistung von weit über einem Gigawatt absetzen. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.de.

Quelle: 25. September 2014, www.phoenixsolar-group.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.