Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

ENERCON GmbH (opm) - ENERCON liefert erste E-115 Turbinen für Exportprojekt

ENERCON beginnt mit dem Export seiner neuen E-115 Windenergieanlage. Die ersten Export-Turbinen der effizienten 3-MW-Baureihe befinden sich derzeit bei Lelystad in den Niederlanden im Aufbau. Die Installation erfolgt auf Fertigteilbetontürmen mit 135 Meter Nabenhöhe und wird im vierten Quartal abgeschlossen sein.

Mitte des Jahres hatte ENERCON die Serienfertigung der E-115 gestartet. «Die Markteinführung ist positiv verlaufen», sagt ENERCON Vertriebsleiter Stefan Lütkemeyer. «Die neue Maschine wird gut von unseren Kunden angenommen. Nach planmäßigem Abschluss der ersten Inlandsprojekte startet nun sukzessive der E-115 Aufbau in unseren Auslandsmärkten.» Neben Lelystad befinden sich bereits weitere europäische Projekte in der Planungsphase. Außerdem bereitet ENERCON den Markteintritt außerhalb Europas vor.

Seit der Errichtung des E-115 Prototypen Ende Dezember bei Lengerich im Emsland (Niedersachsen) läuft dort die Messkampagne für die Zertifizierung der neuen Baureihe. «Die Performance des Prototypen ist für uns besonders erfreulich», sagt Stefan Lütkemeyer. So hat der Prototyp auf Basis gleicher Betriebsstunden rund 18 Prozent mehr Ertrag erwirtschaftet als eine E-101 im selben Windpark. Das sind 4 Prozent mehr Ertrag als nach berechneter Leistungskennlinie prognostiziert. «Diese Werte zeigen: ENERCON bietet seinen Kunden mit der E-115 eine ertragreiche State-of-the-art-Windenergieanlage, die Binnenlandstandorte wirtschaftlich optimal ausnutzt.»

Die E-115 steht bei der Hamburg WindEnergy (23. - 26. September) im Mittelpunkt von ENERCONs Messeauftritt. Neben der neuen Maschine präsentiert ENERCON auf seinem 256m² großen Stand in Halle A1 weitere Neuerungen seines Produkt- und Service-Programms und gibt Einblicke in die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens.

Quelle: 08. September 2014, www.enercon.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.