Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Nordex SE (opm) - Nordex gelingt Markteintritt in Litauen

Acht N117/3000 der Generation Delta am Start

Nordex hat seinen ersten Auftrag aus Litauen gewonnen und liefert ab Frühjahr 2015 acht Anlagen vom Typ N117/3000 für den Windpark „Jurbarkas“. Der Standort befindet sich nahe der gleichnamigen Stadt in einer landwirtschaftlich geprägten Zone im Westen des Landes, ca. 50 Kilometer von der Ostsee entfernt. Hier herrschen moderate Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich leicht mehr als 7 m/s.
Genau auf derartige Standorteigenschaften sind die Anlagen vom Typ N117/3000 der Generation Delta ausgelegt, die in „Jurbarkas“ auf 120-Meter-Türmen errichtet werden. Ab November 2015 wird der 24-MW-Windpark mindestens 80 GWh sauberen Strom erzeugen. Der Vertrag umfasst zudem einen 15-Jahre-Premium-Service des Herstellers. Nordex wird nahe dem Windpark daher auch einen Service-Standort einrichten.

Entwickelt wurde der Windpark „Jurbarkas“ von dem Projektentwickler Eurakras, der zu 86% zur Investmentholding Renagro und zu 14% zur Beteiligungsgesellschaft Baltcap gehört, beide mit Sitz in Vilnius. Die Investmentholding Renagro investiert in Energie-, Immobilien- und Landwirtschaftsprojekte. Die Gruppe betreibt bereits einen 6-MW-Windpark sowie kleinere Windprojekte in Litauen. Baltcap ist eine führende Beteiligungsgesellschaft in den baltischen Staaten und ist seit 1995 in der Region tätig.
„Es freut mich sehr, dass uns jetzt auch der Markteinstieg in Litauen gelungen ist. Besonders erfreulich ist, dass wir erneut die N117/3000 der Generation Delta einsetzen können. Jurbarkas ist somit ein weiteres Referenzprojekt der Generation Delta für Standorte mit mittelstarken Windgeschwindigkeiten“, so Lars Bondo Krogsgaard, Mitglied des Nordex-Vorstands.

„Wir sind überzeugt, dass die N117/3000 die richtige Wahl für unseren Standort ist, mit einem guten Preisverhältnis bei der erwarteten Jahresenergieproduktion. Einen neuen Anbieter nach Litauen zu bringen wird zudem den Wettbewerb ankurbeln und sich langfristig positiv auf den Markt auswirken. Ich möchte Nordex für die gute Kundenorientierung bei den Verhandlungen zum Start des Projekts danken“, so Aleksandr Spiridonov, Geschäftsführer von Eurakras.

Quelle: 09. September 2014, www.nordex-online.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.