Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

KTG Energie AG (opm) - KTG Energie AG: Unternehmen will Dividende kräftig steigern

- Für 2013/2014 bereits 45 Cent pro Aktie angestrebt
- Bis zum Geschäftsjahr 2017/2018 soll sich Dividende verdoppeln
- Kontinuierlicher Anstieg geplant
- Gesicherte Ertragsbasis erlaubt langfristige Dividendenpolitik
- Aktie soll zu einem der attraktivsten Dividendentitel werden

Die KTG Energie AG (ISIN: DE000A0HNG53) will ihre Aktionäre an der hohen, nachhaltigen Ertragskraft des Unternehmens beteiligen. Bereits für das laufende Geschäftsjahr will KTG Energie den Aktionären eine Dividende von 0,45 Euro pro Aktie vorschlagen. Für das Rumpfgeschäftsjahr 2013 (Januar bis Oktober) hatte KTG Energie bereits eine Dividende von 0,40 € pro Aktie ausgezahlt. Das Unternehmen will die Dividende kontinuierlich steigern und von 0,45 € für das laufende Geschäftsjahr auf 0,90 Cent pro Aktie im Geschäftsjahr 2017/2018 verdoppeln. Daraus ergäbe sich auf der Grundlage Schlusskurses vom 29. August 2014 (11,90 €) eine Dividendenrendite von 7,6 Prozent. Mit der zum 31. Juli 2014 installierten Biogas-Produktionskapazität von 53 MW verfügt das Unternehmen über einen gesetzlich garantierten, langfristigen Umsatz- und Ertragssockel: Der Umsatzsockel von über 80 Mio. Euro und die durch langfristige Verträge gesicherten Substratkosten garantieren schon ab dem Geschäftsjahr 2014/2015 einen Ertragssockel von über 22 Mio. Euro auf EBITDA-Basis. Künftig will KTG Energie durch günstige Akquisitionsgelegenheiten, zusätzliches Optimierungspotential bestehender Anlagen sowie neue Chancen im Markt für mobilen Wärmetransport und im Bau von Biogasanlagen, die landwirtschaftliche und biologische Reststoffe einsetzen, wachsen. „Unser Geschäftsmodell ist durch die staatlich für 20 Jahre garantierten Einspeisevergütungen ideal für Investoren, die planbare, sichere und zugleich attraktive Dividenden erwarten. Diesem Anspruch wollen wir mit unserer Dividendenpolitik gerecht werden, unsere Aktionäre an den Ernteerfolgen beteiligen und zu einem der attraktivsten Dividendentitel im Markt werden“, so Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG.

Über die KTG Energie AG
Die KTG Energie AG mit Sitz in Hamburg ist auf die Produktion erneuerbarer Energie aus nachwachsenden Rohstoffen spezialisiert. Dazu betreibt das Unternehmen seit 2006 Biogasanlagen in Deutschland und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung und der Errichtung bis zum Betrieb der Anlagen ab. Der Absatz ist über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für eine Laufzeit von 20 Jahren zu festgelegten Konditionen garantiert. Bereits heute können über eine viertel Millionen Menschen mit sauberer, umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Als Tochterunternehmen des Landwirtschaftsunternehmens KTG Agrar AG ist die Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen - insbesondere mit Zwischenfrüchten, Gras und Stroh - langfristig gesichert. Derzeit beschäftigt die KTG Energie 69 Mitarbeiter. Das Unternehmen steigerte im Rumpfgeschäftsjahr 2013 den Umsatz gegenüber den ersten zehn Monaten des Vorjahres um mehr als das Doppelte auf 50,9 Mio. Euro (Jan. bis Okt. 2012: rund 23 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich um 97 Prozent auf 13,2 Mio. Euro (Jan. bis Okt. 2012: 6,7 Mio. Euro), das EBIT auf 8,0 Mio. Euro. Die Einzelgesellschaft KTG Energie AG erzielte einen Gewinn von über 3,0 Mio. Euro, wovon sie knapp 80% als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet hat (0,40 € je Aktie). Das Unternehmen ist seit 2012 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Quelle: 1. September 2014, www.ktg-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.