Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Deutsche WindGuard GmbH (opm) - Deutsche WindGuard erhebt Windenergie-Statistik – Neue Kapazitäten von rund 1.723 MW an Land und 108 MW auf See im 1. Halbjahr 2014

- Deutsche WindGuard veröffentlicht aktuelle Daten zum Status des Windenergieausbaus an Land und auf See

Die Deutsche WindGuard GmbH stellt die aktuellen Daten zum Status des Windenergieausbaus an Land in Deutschland auf der gemeinsamen Pressekonferenz der Verbände BWE und VDMA Power Systems am 29. Juli in Berlin vor. Die Daten zum Status des Offshore-Windenergieausbaus in Deutschland wurden bereits Mitte Juli im Auftrag von BWE, VDMA Power Systems, Stiftung Offshore Windenergie und WAB veröffentlicht.

Im ersten Halbjahr 2014 wurden in Deutschland an Land 650 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.722,71 MW zugebaut. Die bundesweit installierte Gesamtleistung an Land stieg damit im Verlauf des ersten Halbjahres auf rund 35 GW.

Im bundesweiten Vergleich liegt Schleswig-Holstein mit rund 443 MW Neuzubau auf Platz 1. Das Bundesland verzeichnete noch einmal starke Zuwächse gegenüber dem Vorjahreszeitraum, dies ist u.a. durch die Flächenausweisungen der letzten Jahre zu begründen. Auf Platz 2 liegt Niedersachsen mit rund 190 MW und Brandenburg belegt mit rund 189 MW knapp Platz 3. Gemeinsam stellen die genannten drei Länder fast die Hälfte des bundesweiten Gesamtzubaus im ersten Halbjahr 2014.

Auf See speisten 30 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 108 MW im 1. Halbjahr 2014 erstmals Strom ins Netz ein. Insgesamt speisten mit Status 30. Juni 2014 auf See rund 146 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 628,3 MW ins Netz ein. Mit Status 30. Juni 2014 war zudem die Installation von insgesamt 199 weiteren Offshore-Windenergieanlagen auf See abgeschlossen. Zusätzlich sind 312 Fundamente für die Installation von weiteren Anlagen vorbereitet.

Aktuell befindet sich eine Leistung aus Offshore-Windenergie von 3.275,5 MW in konkreter Umsetzung (am Netz, installiert oder in Bau). Mit Abschluss dieser Projekte werden über 50 % des von der Bundesregierung gesetzten Zubauziels von 6.500 MW bis 2020 erreicht.

Die nächsten Veröffentlichungen zum Status des Offshore-Windenergieausbau sowie des Ausbaus an Land in Deutschland mit einem Überblick über die Entwicklungen des Gesamtjahres 2014 werden Anfang des Jahres 2015 erscheinen.

Weitere Informationen zum Status des Windenergieausbaus, Grafiken und entsprechende Factsheets erhalten Sie auf unserer Homepage:

Quelle: 30. Juli 2014, www.windguard.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.