Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

E.ON ENERGIE DEUTSCHLAND GMBH (opm) - Pacht-Paket für PV-Anlagen: "E.ON Solar rent": Sonnenenergie ohne hohe Anschaffungskosten nutzen

Mit "E.ON Solar rent" erweitert E.ON sein Solar-Angebot um eine Pachtoption für Photovoltaik-Anlagen, die sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. "Erstmals können unsere Kunden die Vorteile eine Photovoltaikanlage nutzen und halten gleichzeitig ihr Kapital für Investitionen im Kerngeschäft frei", sagt Dr. Heinz Rosenbaum, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland. "Planung, Aufbau und Abwicklung der Anlage werden komplett von E.ON übernommen." Im Paket enthalten sind darüber hinaus sämtliche Wartungsdienstleistungen sowie die Versicherung von Schäden an der Anlage.

Die technische Planung der Photovoltaik-Anlage sowie die Laufzeit von acht bis 18 Jahren werden dabei individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zugeschnitten. Anschließend besteht die Möglichkeit die PV- Anlage zu kaufen oder die Pacht zu verlängern. Nach 20 Jahren kann die Anlage für einen symbolischen Euro überschrieben werden. Mit "E.ON Solar rent" können sich Kunden daher voll auf die Erzeugung und Nutzung von Öko- Energie konzentrieren.

"Das Modell gibt mir genau die Flexibilität, die ich brauche", sagt der bayerische Landwirt Florian Werner aus der Oberpfalz, der auf seiner Dachfläche eine PV-Anlage mit 243 kWp (Kilowatt-Peak) von E.ON installiert hat. "Da ich mit der Solaranlage sauberen Strom erzeuge und diesen selbst verbrauche, reduziere ich meine Kosten und es wird weniger CO2 freigesetzt."

Entwicklung für die Energiezukunft

Auch künftig entwickelt E.ON sein Solarangebot konsequent weiter und treibt als einer der führenden Energiedienstleister neue Entwicklungen am Markt voran. Auf Anpassungen des Erneuerbaren Energie Gesetzes (EEG) kann E.ON mit passenden Komponenten flexibel reagieren, beispielsweise der EEG-Direktvermarktung, die überschüssige Strommengen einer Solaranlage intelligent vermarktet.

Quelle: 14. Juli 2014, www.eon.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.