Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

QATAR SOLAR ENERGY (opm) - Qatar Solar Energy schließt bahnbrechenden Vertrag mit Kazatomprom zur Beschleunigung von Katars Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen

Qatar Solar Energy (QSE), die grösste Produktionsstätte für Entwicklung und Herstellung solartechnischer Anlagen in der MENA-Region, hat einen bahnbrechenden Vertrag mit Kazatomprom geschlossen, einem milliardenschweren Stromerzeuger mit Sitz in der Republik Kasachstan. Mit Hilfe dieses bahnbrechenden Vertrages sichert sich QSE Solarsilizium (den Rohstoff, der bei der Herstellung von Solarzellen zum Einsatz kommt) zu einem extrem günstigen Festpreis für die kommenden zehn Jahre.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140701/694512 )

Angesichts der Tatsache, dass die Nachfrage nach reinem Polysilizium noch weiter zunehmen wird, wenn der weltweite Bedarf an Sonnenenergie in naher Zukunft exponentiell ansteigt, versetzt dieser Vertrag Katar in eine Führungsrolle am Markt. Darüber hinaus wird der Vertrag, der von Salim Abbassi, CEO von QSE, und Azat Betekbaev, dem Vorsitzenden von Kazatomproms Solarbereich, unterschrieben wurde, auch dazu beitragen, QSEs Solarstrom-Bezugsverträge in Kasachstan voranzutreiben.

Kazatomprom gilt als weltweit grösster Produzent von Uran und ist seit 2009 auch im Bereich der erneuerbaren Energien aktiv. Das Unternehmen arbeitet an einer Reihe überaus innovativer Projekte für erneuerbare Energien, darunter die Herstellung von Photovoltaikmodulen (Astana Solar), von Ingots, Wafern und Zellen (Kazakhstan Solar Silicon) sowie die Produktion von Solarsilizium (Kaz Silicon).

Bei einer Pressekonferenz in Astana, Kazachstan erklärte Salim Abbassi im kasachischen Fernsehen: "Diese Partnerschaft ermöglicht es QSE, die gesamte Wertschöpfungskette von den Rohstoffen bis hin zur Entwicklung intelligenter Stromnetze sicherzustellen, und bietet eine solide Grundlage, von der aus QSE seine Produktionskapazitäten auf 2,5 GW ausbauen wird."

"Eine stete Versorgung mit hochwertigen Rohstoffen ist eine grundlegende Voraussetzung für Qatar Solar Energys Vorhaben, Bevölkerungen in aller Welt mit günstigem Strom aus preiswerten erneuerbaren Energiequellen zu versorgen. Solarsilizium von Kazatomprom wird bei der Herstellung von QSEs innovativen Produkten zum Einsatz kommen, die dazu entwickelt wurden, unter einigen der härtesten Umweltbedingungen unseres Planeten funktionieren zu können. Indem wir Kosten senken und die Effizienz steigern, beschleunigt QSE die weltweite Demokratisierung von erneuerbarer Energie", so Abbassi. "Zu diesem Zweck bringt QSE Forschung, Entwicklung und Herstellung unter einem einzigen Dach zusammen und bildet so eine vollständig integrierte Wertschöpfungskette. Wenn QSE seine Kapazität von 2,5 GW erreicht hat, wird es damit Katar zu einem der grössten Solarstromproduzenten der Welt machen. Im Vergleich: Die Produktion von Europa und den USA zusammengenommen liegt derzeit bei 3,4 GW."

QSE macht beträchtliche Fortschritte, nachdem es seine Produktionsstätte für solartechnische Forschung und Produktion in der MENA-Region im Juni 2014 eingeweiht und anschliessend den bahnbrechenden Vertrag mit Kazatomprom unterzeichnet hat. Das Unternehmen bringt damit Katar rasch in eine Führungsrolle - einerseits beim Export innovativer technologischer Produkte im Solarenergiebereich und andererseits beim Wissenstransfer in Bezug auf Hochleistungszellen, -module und die Entwicklung intelligenter Stromnetze.

QSE und Kazatomprom wollen ihre Zusammenarbeit ausserdem noch weiter vertiefen, indem sie Wissen und Know-how austauschen und so die Solarindustrie weiter voranbringen. Im September 2014 wird eine erste Delegation von Kazatomprom-Ingenieuren den QSE-Hauptsitz in Katar besuchen, um diesen Erfahrungsaustausch einzuleiten.

Quelle: 01. Juli 2014, www.qstec.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.