Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. (opm) - Sachwerteverband veröffentlicht neuen Standard für Performance-Berichte

Der bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. veröffentlicht heute den Standard zur Erstellung von Performance-Berichten durch Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG). Der Standard gilt verpflichtend für alle bsi Vollmitglieder (registrierte oder zugelassene Kapitalverwaltungsgesellschaft, KVG) nach KAGB oder der Richtlinie über die Verwalter Alternativer Investmentfonds (AIFM-Richtlinie). Die jährliche Darstellung soll sowohl Alternative Investmentfonds (AIF) für professionelle und/oder semi-professionelle Anleger (Spezial-AIF) als auch AIF für Privatanleger erfassen.

Im Rahmen des neuen Standards wird künftig über folgende Kapitalanlagen berichtet:
-  Alle Investmentvermögen, die seit dem 22.07.2013 von der KVG verwaltet werden (differenziert nach Eigen- und Fremdverwaltung) und
-  mindestens die Investmentvermögen,

· die vor dem 22.07.2013 als Vermögensanlagen öffentlich angeboten wurden und nach bisherigem VGF-Leistungsbilanzstandard in der    Fassung vom 27.06.2007, zuletzt geändert am 01.04.2009, berichtspflichtig gewesen wären
· sowie unter eine der KVG-Zulassung entsprechende Assetklasse fallen („Alt-Fonds“)
· zuzüglich „Private Placements“, soweit sie unter eine der KVG-Zulassung entsprechende Assetklasse fallen.

Damit integriert der neue Berichtsstandard die Berichterstattung über Produkte nach KAGB und VermAnlG und erweitert die Darstellung vom Publikums- auf das Geschäft mit Spezial-AIF. Das Ergebnis ist eine breitere Datenbasis, die ein vollständiges Bild der Leistungsfähigkeit als Assetverwalter und -manager auf Ebene der KVG liefert.

Die wirtschaftlichen Parameter und Ergebnisse sollen sowohl auf Ebene der KVG als auch auf Ebene der Assetklassen dargestellt werden, für die eine KVG-Zulassung besteht bzw. beantragt wurde. Für beide Bereiche definiert der Standard Kennziffern, die Investoren und Interessenten ein nachvollziehbares Bild der Erfahrung und der Leistungen der berichtenden KVG geben sollen.

Die anzugebenden Daten sind auf Grundlage der Jahresabschlüsse der Investmentvermögen (Stichtag: 31.12.) zu ermitteln – erstmalig zum 30.09.2014. Weil der neue Berichtsstandard von den anwendenden Unternehmen Veränderungen ihrer bisherigen Berichtsprozesse erfordert, gilt für das Berichtsjahr 2013 eine einmalige Übergangsfrist von 6 Monaten gegenüber dem ansonsten gültigen Stichtag.

Der Standard und die Berichtspraxis unterstehen einem laufenden Monitoring durch die Arbeitsgruppe Transparenz im bsi. Anpassungen und Ergänzungen insbesondere im Hinblick auf die sich entwickelnde Prospektierungs- und Berichtspraxis sind möglich.

Der Standard und weitere Materialien sind hier verfügbar: http://www.sachwerteverband.de/empfehlungen/selbstverpflichtung/standard-performance-berichte.html

Hintergrund: Die neuen Berichtspflichten nach KAGB
Die Regelungen des KAGB zu Rechnungslegung, Prüfung und Offenlegung gehen weit über die Regelungen des Handelsgesetzbuchs (HGB) hinaus. Danach sind KVGs von AIF verpflichtet, folgende Berichte und Meldungen abzugeben:
-  Erstellung eines Jahresberichts nach § 158 KAGB i.V.m §§ 135, 101 Abs. 2 KAGB
-  Abschlussprüfung § 159 KAGB i.V.m. § 136 KAGB
-  Offenlegung und Berichtsvorlage § 158 KAGB i.V.m. §§ 135, 35 Abs. 3 Nr. 1 KAGB
· Offenlegung Jahresbericht bis spätestens sechs Monate nach Ende des Geschäftsjahres
· Bekanntmachung im Bundesanzeiger
· Vorlage auf Anfrage der Anleger
· Besondere Vorschriften für geschlossene Publikums-AIFs, z.B. Vermögensaufstellungen auf den Zeitpunkt der Bewertung gemäß Abs. 2 Nr. 1 und 2 KAGB bei der KVG und der Verwahrstelle einzureichen und einmal jährlich anhand des von einem Abschlussprüfer mit einem Bestätigungsvermerk versehenen Jahresabschlusses der Gesellschaft prüfen zu lassen.

Darüber hinaus erfasst die Bundesbank im Rahmen ihrer Ermächtigung nach § 18 Bundesbankgesetz im Rahmen der Statistik über Investmentvermögen:

· Allgemeine Angaben zur meldenden Gesellschaft (einmalig)
· Allgemeine Angaben für das einzelne Investmentvermögen (einmalig)
· Meldungen für Investmentvermögen (monatlich). Diese umfasst u.a. die detaillierte Zusammensetzung des Fondvermögens und Ertragsausschüttungen.

Gegenüber diesen Einzelangaben führt der neue Performance-Bericht-Standard zu einer Gesamtschau des track records der einzelnen Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Quelle: 12. Juni 2014, www.sachwerteverband.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.