Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Veranstaltungshinweis

Ethisches und ökologisches Investment
Chancen und Probleme für den Anleger

Veranstalter: Die Umwelt Akademie

Drei Referenten werden Ihnen die Möglichkeiten ethisch-ökologischer Geldanlagen vorstellen, Fragen klären und mit Ihnen diskutieren:

Dr. Christoph Schwingenstein, Vorstand der UMWELT-AKADEMIE e.V., ist durch sein langjähriges Engagement einer der führenden Akteure im Bereich der ethisch-ökologischen Geldanlagen. Als Vorstand der UMWELT-AKADEMIE setzt er sich für die Verbreitung dieser Form der Vermögensanlagen ein und ist in zahlreichen Beiräten von Finanzinstitutionen tätig.

Uwe Bergmann, Verantwortlicher im Bereich Nachhaltigkeit bei der Firma Henkel, wird erläutern, welche Aktivitäten dieses internationale Unternehmen seit einigen Jahren unternimmt, um den Betrieb nach ethischen und ökologischen Kriterien zu entwickeln. Als Hersteller von Waschmitteln, Kosmetikprodukten und Klebstoffen gilt Henkel unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten als vorbildliches Unternehmen.

Dr. Elisabeth Höller, Gründerin und Leiterin der Dr. Höller Vermögensverwaltung und der Invera Research Agentur in Zürich, verfügt über langjährige Erfahrung im Umgang mit ethischen Investment-Fragen. Am Beispiel des ethischen Anlagefonds "Prima Value" und des Rating-Verfahrens von Invera wird sie die Methoden zur Beurteilung und Einstufung von Unternehmen vorstellen.

Karl-Ludwig Schweisfurth, der Begründer der Schweisfurth-Stiftung wird die Teilnehmer des Abends begrüßen.

Ethisches und ökologisches Investment - Chancen und Probleme für den Anleger am 6. Juli 2006, um 19:00 Uhr in den Räumen der Schweisfurth-Stiftung, Südliches Schlossrondell 1, 80638 München.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen sind unter www.die-umwelt-akademie.de möglich.

Quelle: 31. Mai 2006, www.die-umwelt-akademie.de